cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin in den Massenmedien: BTC landet auf Seite 1 des Wall Street Journals
Bitcoin in den Massenmedien: BTC landet auf Seite 1 des Wall Street Journals

Bitcoin in den Massenmedien: BTC landet auf Seite 1 des Wall Street Journals

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Während für viele Menschen das Jahr 2020 als durchaus bescheiden galt, durften sich Kryptoanleger in diesem Jahr über die steigenden Kurse freuen. Während zunächst Bitcoin in Richtung Allzeithoch marschierte, begann nun auch in den letzten Tagen ein starker Anstieg der meisten Altcoins.

Platzhirsch und prominentester Vertreter von Kryptowährungen bleibt jedoch nach wie vor Bitcoin. BTC schaffte es nun erneut die Aufmerksamkeit der Massenmedien auf sich zu ziehen. Dabei landete die Kryptowährung auf der Hauptseite des Wall Street Journals.

Bitcoin auf Seite 1 des Wall Street Journals (WSJ)

Die vergangenen beiden Monate zeigten die Spannung und Verrückheit des Kryptomarktes. In einem beispiellosen Anstieg kletterte Bitcoin von anfänglich 10.000 Dollar auf das (fast) Allzeithoch von 18.895 Dollar.

Bitcoin Kurs Anstieg

Damit stieg der Bitcoin Kurs um 80% in zwei Monaten und erreichte somit auch das mediale Interesse. Auf der Frontseite des Wall Street Journals wurde plötzlich über die steigende Adoption und Akzeptanz durch Wall Street Veteranen diskutiert.

Dabei fielen Namen wie die des Milliardärs und Bitcoin-Befürworters Paul Tudor Jones oder des Wall Street Veteranen Stanley Druckenmiller.