cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenMit Bitcoin zum Totalverlust - Nutzer zahlt 47.000 USD an Transaktionsgebühren
Mit Bitcoin zum Totalverlust - Nutzer zahlt 47.000 USD an Transaktionsgebühren

Mit Bitcoin zum Totalverlust - Nutzer zahlt 47.000 USD an Transaktionsgebühren

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Bitcoin ist nicht nur für exorbitante Kursanstiege bekannt. Leider setzen sich einige nicht genau mit der technischen Komponente von BTC auseinander und machen Fehler, die teuer zu stehen kommen. Hierbei geht es eher weniger um den Verlust des Seeds oder der privaten Schlüssel, sondern um die richtige Einstellung der Transaktionsgebühren bei einer Bitcoin Transaktion.

Die teuerste Bitcoin Transaktion in der Geschichte

Genau das ist wohl der Ursprung einer BTC Transaktion vom 18. November, die mit einer Gebühr von – haltet euch fest – 2,66038353 BTC durch das Netzwerk gejagt wurde. Das sind umgerechnet ca. 47.000 USD. Dabei wurden bei der Transaktion lediglich 0,01088549 BTC (ca. 195 USD) versendet.