cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenEthereum und Uniswap: Fließt bald 1 Milliarde an ETH in den DeFi-Markt?
Ethereum und Uniswap: Fließt bald 1 Milliarde an ETH in den DeFi-Markt?

Ethereum und Uniswap: Fließt bald 1 Milliarde an ETH in den DeFi-Markt?

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Ethereum und Uniswap: Am 17. November 2020 wird die erste Yield Farming Möglichkeit von Uniswap enden. Im September diesen Jahres veröffentlichte Uniswap überraschend einen Governance Token und schuf damit die Möglichkeit, UNI per Yield Farming zu bekommen, indem Anleger der Plattform Liquidität zur Verfügung stellten.

Mit diesem Grundstein schaffte es Uniswap zu einem der begehrtesten Yield Farming Projekte und sicherte sich binnen weniger Wochen Milliarden an US-Dollar.

17. November 2020: Yield Farming Chance endet

Am 17. November wird nun diese erste Yield Farming Phase enden und folglicherweise fließen die hinterlegten Milliarden zurück in den Markt.

Analysten, deren Meinungen wir uns gleich anschauen, spekulieren daher bereits über die Folgen. Was wird mit dieser Liquidität passieren?

Fließt das Geld in ETH, in Altcoins, bleibt es im DeFi-Markt oder wird in Stablecoins gesichert?


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit!


Ethereum und Uniswap: Suche nach hohen Renditen

Schauen wir uns hierzu die Meinung des ehemaligen JPMorgan Bankers und DeFiance Capital Analysten Darrly Wang an.

Wang gab auf Twitter seine Meinung zu diesem Thema preis: