cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenStablecoins unaufhaltsam: Supply mit Verdoppelung in 3ten Quartal
Stablecoins unaufhaltsam: Supply mit Verdoppelung in 3ten Quartal

Stablecoins unaufhaltsam: Supply mit Verdoppelung in 3ten Quartal

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Stablecoins sind heutzutage ein essentieller Bestandteil des Krypto-Ökosystems. Seit das Unternehmen Tether Limited ihren gleichnamigen Stablecoin USD Tether (USDT) emittiert hat, begann die Erfolgsgeschichte und der damit verbundene Aufstieg von wertstabilen Coins. Dass diese Dominanz nun immer weiter zunimmt, zeigen aktuelle Zahlen von CoinMetrics.

Demnach stieg alleine im letzten Quartal (Q3 2020) der Supply von Stablecoins um fast 100%. Schauen wir uns die Zahlen nun genauer an.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit!


Stablecoins: Supply steigt auf 20 Milliarden USD

Beginnen wir mit den nackten Zahlen. Nach den aktuellen Daten von Coin Metrics erhöhte sich der Supply aller Stablecoins im Q3 2020 von 11.9 Milliarden USD auf 20 Milliarden USD. Damit erhöhte sich also das Angebot um rund 8 Milliarden Dollar.

Einer der großen Profiteure dieses Trends ist natürlich Tether. So sagte der CTO von Tether, Paolo Ardoini, das 2020 wohl das Jahr der Stablecoins ist.

Wenn wir einen Blick auf die Entwicklung des USDT-Supply in diesem Jahr werfen, können wir dies bestätigen. Während es zum 01.01.2020 noch rund 4 Milliarden USDT gab, liegt der aktuelle Supply bei rund 15.5 Milliarden.

Tether (USDT) Supply

Schauen wir uns neben USDT nun noch den gesamten Markt der Stablecoins an.

Lesetipp: Bitcoin Kurs an einem Wendepunkt? Dieser Indikator lässt auf einen Ausbruch hoffen

Enormes Wachstum in den letzten Monaten

Dazu betrachten wir die bereits in der Einleitung angesprochene Grafik von Coin Metrics. Diese zeigt das quartalsweise Wachstum des aggregierten Stablecoin Supply. Wir wie hier sehen können wuchs das gesamte Angebot alleine in diesem Jahr (Q1-Q3) um circa 14 Milliarden Dollar an.

stablecoin-growth-1-775x521

Der zweitgrößte Stablecoin, der USD Coin (USDC), erreichte in diesem Jahr erstmals die Grenze von 1 Milliarde Dollar. Parallel dazu erreichte der gesamte Supply an Stablecoins in diesem Mai erstmalig die Grenze der 10 Milliarden Dollar.

Auslöser für den Zuwachs an Stablecoins sind vor allem der Hype rund um Decentralized Finance. Hinzu kommen nach Aussagen des Tether CTOs noch einige Hedgefonds, die mit Hilfe von Stablecoins schnelle Arbitrage-Möglichkeiten realisieren.

Was ist deine Meinung hierzu? – Wird der Supply an Stablecoins in Zukunft weiter steigen oder haben wir einen Sättigungspunkt erreicht?

[sc name="follow-actions"][/sc]

[Bildquelle: Shutterstock.com, Coindesk.com]