cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Satellit für Venezuela - Erster Node minimiert Abhängigkeit vom Internet
Bitcoin Satellit für Venezuela - Erster Node minimiert Abhängigkeit vom Internet

Bitcoin Satellit für Venezuela - Erster Node minimiert Abhängigkeit vom Internet

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Bitcoin ist nicht nur die erste funktionierende dezentrale Kryptowährung, sondern auch die größte und wichtigste. Um so fundamentaler ist die Weitentwicklung von BTC, um einen neuen Standard zu setzen. Dabei gilt es auch die Abhängigkeit vom Internet zu minimieren. Ein wichtiger Schritt in dieser Entwicklung ist der Einsatz von Satelliten mit einem Bitcoin Full Node (Knoten).

Hierbei hat das Bitcoin Entwicklungsunternehmen Blocksteam bereits einen Meilenstein gesetzt und bereits den ersten BTC Satelliten ins All geschickt. Nun hat sich das Unternehmen CryptoBuyer dem Programm angeschlossen und den ersten Bitcoin Satelliten Full Node für Venezuela in Betrieb genommen.

Venezuela bekommt Bitcoin Satelliten Node

Die Menschen in Venezuela haben nun die Möglichkeit, ohne den Zugang zum Internet, Bitcoin Transaktionen über einen Satelliten zu empfangen und zu versenden. Laut einem Medium Bericht von CryptoBuyer, hat das Unternehmen den ersten Bitcoin Satelliten Full Node in Betrieb genommen. Damit kann die Nutzung des BTC Netzwerks über das Internet hinaus garantiert werden.

Im Bericht zufolge können die Nutzer nun das Bitcoin Netzwerk im vollen Umfang nutzen und dabei die lokale Internetverbindung umgehen. Damit sinkt die Abhängigkeit von den regionalen Internetdienstleistern, die unter der Kontrolle der venezolanischen Regierung stehen. Denn für das Land ist Bitcoin und andere Wertaufbewahrungsmittel, wohin die Menschen aktuell flüchten, ein Dorn im Auge.