cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Rallye oder Altcoin Aussterben? Top Trader sieht Düstere Zukunft für ETH, XRP und Co.
Bitcoin Rallye oder Altcoin Aussterben? Top Trader sieht Düstere Zukunft für ETH, XRP und Co.

Bitcoin Rallye oder Altcoin Aussterben? Top Trader sieht Düstere Zukunft für ETH, XRP und Co.

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Trotz der massiven Verluste im Zuge der Coronakrise hat Bitcoin bis jetzt 2020 ein gutes Jahr. Die Year-to-Date Performance bis zum gestrigen Sonntag lag bei über 25%, womit BTC sogar den US-amerikanischen Aktienindex S&P 500 im ersten Halbjahr schlägt. Diese Kursgewinne erscheinen allerdings fast schon mau gegenüber des Plus, das einige Altcoins dieses Jahr bis heute zu verzeichnen haben. Zu nennen sind hier beispielsweise Ethereum mit +72% und Tezos mit +65%.

Doch dieser Schein der schwindenden Bitcoin Vorherrschaft kann trügen. Während einige eine neue Altcoin Rallye wie im Jahr 2017 sehen, sind sich andere in diesem Punkt nicht so sicher. Ein bekannter Top Trader aus dem Crypto-Bereich ist eher der Meinung, dass es vor der nächsten lang ersehnten Bitcoin Rallye ein Aussterben von Altcoins geben wird. Was ist dran an seiner These?

Altcoin Aussterben vor der nächsten Bitcoin Rallye?

Bei dem Top Trader aus dem Crypto-Bereich handelt es sich um „Joe007“, der sich durch seine Positionierung an der Spitze des Bitfinex Leaderboards einen Namen gemacht hat. In einem neuen Twitter Post vom 3. Juli macht Joe007 eine gewagte These, als er schreibt, dass seiner Meinung nach ein Altcoin „Massen-Aussterben“ vor einer möglichen nächsten Bitcoin Rallye kommen wird. Konkret schrieb er:

Ich bin der Ansicht, dass das Massenaussterben von Shitcoins wahrscheinlich der nächsten Bitcoin Rallye vorausgehen wird. Machen Sie daraus was Sie wollen.