cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Whale Warren Buffet: Könnte er alle BTC kaufen?
Bitcoin Whale Warren Buffet: Könnte er alle BTC kaufen?

Bitcoin Whale Warren Buffet: Könnte er alle BTC kaufen?

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Das Orakel von Oklahoma, besser bekannt als Warren Buffet, ist eine lebende Legende im Investmentbereich. Buffet hält mit seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway große Anteile an weltweit bekannten Firmen wie American Express, Coca-Cola, IBM oder Walmart. Dabei verfolgt Buffet einen eher konservativen Investmentansatz. Von Kryptowährungen wie Bitcoin hält er nach wie vor Abstand.

Für Aufsehen hat nun ein Tweet von Anthony Pompliano gesorgt. Dabei weist Pompliano auf die enormen Cashreserven von Warren Buffet hin. Diese belaufen sich auf rund 137 Milliarden Dollar. Dabei sagte Pompliano, dass Buffet fast alle Bitcoin kaufen könnte. Stimmt diese Aussage wirklich?

Bitcoin und Warren Buffet: Gegensätze ziehen sich an?

Wer regelmäßig unsere Artikel liest, kennt wohl das Verhältnis der Investorenlegende zu Bitcoin. Buffet ist ein Skeptiker der Kryptowährung. Er sieht in BTC keinen richtigen Vermögenswert, da ihm der innere Wert fehle. Auch ein extrem teures Essen mit dem TRON-Gründer Justin Sun sowie weiteren Koryphäen aus dem Kryptobereich konnten Buffet in seiner Einstellung nicht ändern.

Kommen wir nun zu Anthony Pompliano sowie Changpeng Zhao. Ersterer ist insbesondere bekannt als Co-Founder von Morgan Creek Digital sowie seinen täglichen Analysen zum Finanzmarkt. Dabei twittert „Pomp“ gerne und häufig zum Thema Bitcoin, Kryptowährungen und Co. Changpeng Zhao ist als Binance Gründer natürlich bestens bekannt.

Pompliano sprach in einem aktuellen Tweet nun über die hohe Liquidität von Warren Buffet, die sich auf rund 137 Milliarden US-Dollar beläuft. Dabei sagte Pompliano, dass dies ausreichend sei, um fast alle sich in Umlauf befindlichen BTC zu kaufen. Vorweg: Dies ist natürlich äußerst unrealistisch, da Buffet keineswegs in Bitcoin investieren würde. Auf der anderen Seite zeigt es jedoch einen interessanten Gedanken auf:

Kann eine einzige Person unter der Voraussetzung, dass er ausreichend Liquidität hat, tatsächlich alle BTC aufkaufen?


Trade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!

67% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Man sollte daher gut überlegen, ob das hohe Risiko Geld zu verlieren es wert ist.


Alle BTC auf einmal kaufen? – Ist das möglich?

Schauen wir uns nun den Originaltweet von Anthony Pompliano sowie die dazugehörige Antwort des Binance CEO Changpeng Zhao genauer an.

Dabei geht es um die eben gestellte Frage, ob eine einzige Person wirklich direkt alle BTC aufkaufen könnte?

This is where math is deceiving.

It's only true if EVERY hodler is willing to sell at the current price, which is obviously not true, as there is no 21m BTC sell wall.

Alas, Mr. Buffet will only be able to buy a small portion of bitcoins, and at very high prices at that. 😀

— CZ 🔶 Binance (@cz_binance) May 2, 2020