cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Stock-to-Flow mit 100.000 USD Mondprognose gescheitert? Analysten zeigen möglichen Fehler
Bitcoin Stock-to-Flow mit 100.000 USD Mondprognose gescheitert? Analysten zeigen möglichen Fehler

Bitcoin Stock-to-Flow mit 100.000 USD Mondprognose gescheitert? Analysten zeigen möglichen Fehler

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Die Preisprognosen rund um das Bitcoin Halving erreichen aktuell wieder ihren Höhepunkt. Es lässt sich im Prinzip jede mögliche Kursprognose finden, da niemand die Zukunft vorhersagen kann. Dennoch basieren einige Modelle auf fundierten Annahmen, die es bereits in den Mainstream geschafft haben. Die Rede ist vom Bitcoin Stock-to-Flow (S2F) Modell, welches ein Kursziel von ca. 100.000 USD für Ende 2021 ausgerufen hat. Doch auch bei diesem Modell scheiden sich die Geister. Nun melden sich auch einige Analysten zu Wort und sagen, dass das Stock-to-Flow Modell für Bitcoin ungeeignet sei.

Sind somit Mondpreise von 100.000 USD und mehr pro BTC bis Ende 2021 unrealistisch? Hat das Bitcoin Stock-to-Flow Modell bereits jetzt schon versagt?

Bitcoin als das härteste Asset in der Menschheitsgeschichte

Mittlerweile kennt wohl jeder das Stock-to-Flow Modell von PlanB. Er war der erste, der das S2F-Modell auf Bitcoin angewandt und damit einen möglichen BTC Kurs für die nächsten Jahre prognostiziert hat. Das Modell hat so eine enorme Reichweite bekommen, dass sogar die Bayern LB letztes Jahr darüber berichtete.

Grundsätzlich geht es darum wie „hart“ eine Ressource/Anlage ist. Es wird ein Verhältnis zwischen dem aktuellen Bestand (stock) und der jährlichen Produktion (flow) bestimmt. Je höher dieses Verhältnis ist, desto besser ist die jeweilige Ressource/Anlage für einen langfristigen Werterhalt geeignet.

Gold weist aktuell das höchste S2F-Verhältnis auf mit einem Wert von 62. Bitcoin wird nach dem Halving im Mai einen Wert von 50 erreichen und damit bereits Silber hinter sich lassen. In 4 Jahren, beim nächsten Halving, wird der Wert zum ersten Mal den von Gold übersteigen. Damit wäre Bitcoin das härteste Asset in der Menschheitsgeschichte. Aber Moment, das S2F Modell scheint laut einigen Analysten für Bitcoin doch ungeeignet zu sein. Was steckt also dahinter?


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit!


Stock-to-Flow Modell fehlerhaft?

Die besagten Analysten sind sich einig, dass es bei Bitcoin keine Inflation gibt. Dadurch gibt es auch sozusagen bei BTC keinen flow. Unter dem Begriff der Inflation ist hier nur die Menge an neuen BTC gemeint, die durch Miner in den Markt gelangt, nicht die Kaufkraft.