cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Kurs von bald 10.000$ auf 100.000$ - Charles Hoskinson bullish
Bitcoin Kurs von bald 10.000$ auf 100.000$ - Charles Hoskinson bullish

Bitcoin Kurs von bald 10.000$ auf 100.000$ - Charles Hoskinson bullish

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Nachdem die vergangene Woche ein kurstechnisches Desaster für Bitcoin und Co. darstellte, sieht die aktuelle Marktsituation nun etwas besser aus. So sehen wir beim Bitcoin Kurs und vielen anderen Kryptowährungen wieder grüne Zahlen. Während einige bearishe Analysten bereits einen Absturz auf 4.400 Dollar prognostizierten, kommt nun ein erfrischend bullishes Statement des Cardano Gründers Charles Hoskinson.

Hoskinson warte nur auf das Ende des Bitcoin FUD. Er sehe den Bitcoin Kurs bald wieder bei 10.000 Dollar und langfristig sogar bei 100.000 USD. Denn Kryptowährungen seien nicht aufzuhalten!

Bitcoin Kurs von 100.000 Dollar – Hoskinson bullish

[override_inline_ad]

Zunächst sollten wir uns nochmal in Erinnerung rufen, dass Charles Hoskinson grundsätzlich alles andere als ein „Marktschreier“ ist. Hoskinson genießt als Gründer von Cardano und Mitbegründer von Ethereum eine hohe Reputation im Cryptospace. Seine Aussagen sind normalerweise sehr fundiert, durchdacht und begründet. Insofern sollte man seinen aktuellen Tweet bezüglich des Bitcoin Kurs auch nicht blind als ‚Träumerei‘ abstempeln. Denn aufgrund der jahrelangen Erfahrung als Entwickler, Geschäftsführer und Interessenvertreter weiß Hoskinson sicherlich wovon er spricht.

In seinem Tweet vom 22. November bestätigt der Cardano Gründer nun den Glauben an Kryptowährungen. So sagt er, dass wir „nach wie vor eine globale Bewegung haben, die die Welt verändern wird.“ Hinsichtlich des Bitcoin Kurs sagt Hoskinson Folgendes:

Wir werden die 10.000 Dollar wieder sehen und auch die 100.000 USD begrüßen. Crypto ist nicht aufzuhalten. Crypto ist die Zukunft.