cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBinance News: WeChat und AliPay Support für Bitcoin Kauf in China
Binance News: WeChat und AliPay Support für Bitcoin Kauf in China

Binance News: WeChat und AliPay Support für Bitcoin Kauf in China

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Binance News: die weltweit größte Exchange für Kryptowährungen hat neben der Möglichkeit, Bitcoin und Co. mit der Bank-/Kreditkarte zu kaufen, nun zwei weitere Fiat-Zahlungskanäle hinzugefügt – WeChat und AliPay. Chinesischen Nutzern wird es dadurch ermöglicht, Bitcoin mit WeChat und Alipay zu kaufen.

Binance CEO Changpeng Zhao (kurz: CZ) bestätigte dies am gestrigen Mittwoch (09.10) in einem Tweet. Die Nachricht erfolgte im Rahmen der Ankündigung, P2P-Trading zu ermöglichen. Der Support der beiden neuen Zahlungskanäle befindet sich zunächst in einer Testphase für Android-Nutzer. Zukünftig soll die Möglichkeit jedoch auch für iOS Nutzer, sowie im Web-Browser gegeben sein.

[td_block_ad_box spot_id="custom_ad_1"]

Binance und Co. seit 2017 illegal in China

Seit 2017 sind Crypto-Exchanges offiziell von der chinesischen Zentralbank, der People’s Bank of China (PBoC), verboten. Dennoch haben chinesische Staatsbürger die Möglichkeit Bitcoin über Peer-to-Peer (kurz: P2P) Plattformen oder über Over-the-Counter (kurz: OTC) Trading Desks zu kaufen. Die Ankündigung, WeChat und AliPay als Zahlungsmöglichkeit zu akzeptieren, erfolgte nun im Rahmen der Ankündigung, P2P-Trading zu ermöglichen. In dem Binance-Statement heißt es wörtlich:

Binance hat nun den P2P Handel gelaunched. Es gibt die Möglichkeit Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und USDT gegen CNY (Chinese Yuan) zu handeln. Der Zugang zum P2P Trading wird zunächst für Android User ermöglicht, die seit mehr als 30 Tagen bei Binance registriert sind.

Mit dem aktuellen ‚Move‘ hat Binance also den P2P Tradingbereich betreten. Chinesischen Nutzern wird es also möglich gemacht, Bitcoin, Ether und USDT zu kaufen.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit!


WeChat und AliPay: Bitcoin Trading kann zu Sanktionen führen

Konträr dazu hat WeChat im Mai die Payment Policies (= dt. Zahlungsbestimmungen) angepasst. Nutzern, die im Crypto-Trading involviert sind, kann der Account gesperrt werden. Ähnliche Berichte betreffen AliPay – hier sollen die Accounts von Usern gesperrt worden sein, die in OTC Trading involviert waren.

Binance CEO CZ stellt hierbei klar, dass Binance nicht direkt mit WeChat respektive Alipay zusammenarbeite. Es sei jedoch so, dass die Nutzer der Plattform, Transaktionen über WeChat/AliPay akzeptieren.