cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin ist laut Weiss Crypto Ratings besser als Ethereum, Ripple, IOTA und der Rest der Kryptowährungen
Bitcoin ist laut Weiss Crypto Ratings besser als Ethereum, Ripple, IOTA und der Rest der Kryptowährungen

Bitcoin ist laut Weiss Crypto Ratings besser als Ethereum, Ripple, IOTA und der Rest der Kryptowährungen

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Die Rating-Agentur Weiss Crypto Rating gab am gestrigen Mittwoch bekannt, dass Bitcoin ab sofort mit der bestmöglichen Note, nämlich der A-Note, versehen wird. Laut der Rating Agentur ist Bitcoin damit die technologisch und wirtschaftlich fortschrittlichste Kryptowährung auf dem Markt.

Bitcoin erhält Bestnote im Weiss Rating

Auf der Webseite der Rating Agentur Weiss Crypto Rating belegt Bitcoin derzeit mit einer A-Note den ersten Platz. Damit ist dies die höchste Punktzahl, die Bitcoin je in diesem Rating erhalten hat. Ein schönes Zeichen dafür, dass Bitcoin eine Kryptowährung ist, die sich stetig weiterentwickelt und immer wieder Fortschritte zu verbuchen hat.

Bei den ersten Veröffentlichungen des Rankings war BTC bislang immer unter den Top10, allerdings bewertete die Agentur im Januar 2018 Bitcoin noch mit der Note C+.

[td_block_ad_box spot_id="custom_ad_1"]

Die jüngsten Entwicklungen scheinen die Agentur allerdings dazu angeregt haben, ihre Bewertung für Bitcoin noch einmal zu überdenken. Dies führte offensichtlich dazu, dass Weiss Ratings BTC am gestrigen Tag auf die Note A- herauf stufte.

[caption id="attachment_16040" align="aligncenter" width="2142"]
Bitcoin Bewertung durch Weiss Crypto Ratings
Quelle: Weiss Crypto Ratings[/caption]

Erst vor einem Monat kletterte Bitcoin von zuletzt B- zu einem B. In einem Brief erklärte der Gründer von Weiss Ratings, Martin D. Weiss, dass der Grund für die verbesserte Bewertung im Ranking im steigenden Bitcoin Kurs von 2019 lag.

Denn durch den zuletzt stetig steigenden Bitcoin Kurs hat sich laut Weiss das Risk-Reward-Verhältnis verbessert. Auch der Umstand, dass die Technologie rundum BTC sich stetig verbessert hat, sei mit in die Verbesserung der Note eingeflossen.

After touching bottom in December, Bitcoin quadrupled in value in less than 190 days. And today, the reward it delivers investors outweighs the risks. Its technology has been upgraded. Its network is back to normal.

Upgrades wie SegWit und das Transaktions-Batching haben dazu beigetragen, die Blockchain von Bitcoin zu entlasten.

Bereits im Januar 2019 prognostizierte die Rating-Agentur, dass der Bitcoin Kurs ein Allzeithoch erreichen wird und dass Bitcoin eine Steigerung seiner Akzeptanz erfahren wird. Ende des ersten Quartals 2019 verkündete Weiss Ratings, dass BTC am besten positioniert ist, um ein beliebtes Mittel zur Wertaufbewahrung zu werden.

Bitcoin ist technisch und fundamental die überlegenste Kryptowährung

[override_inline_ad]

Eine Aufschlüsselung des aktuellen Ratings für Bitcoin zeigt, dass die Gesamtnote sich aus zwei einzelnen Kriterien zusammensetzt: Nämlich der Technologie und Adoption von BTC sowie dessen Risiko-Rendite-Verhältnis. Mit der Bestnote  A krönt Weiss Ratings Bitcoin in Sachen Technologie und Adaption zum absoluten Vorreiter. Lediglich Ethereum kann bei diesem Bewertungskriterium ebenfalls mit der Note A punkten, schneidet mit einem B- aber leicht schlechter bei dem Risiko-Rendite-Verhältnis ab (Bitcoin erreichte hier die Note B).

Seit dem Rückgang der Hash-Rate im Dezember 2018 ist die zum Schutz des Netzwerks verwendete Rechenleistung stark auf ein neues ATH von über 60 Trillionen Hashes pro Sekunde gestiegen.