cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenEthereum (ETH) Kursprognose: Ist Ether der nächste Outperformer?
Ethereum (ETH) Kursprognose: Ist Ether der nächste Outperformer?

Ethereum (ETH) Kursprognose: Ist Ether der nächste Outperformer?

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Eine bekannte Koryphäe der Kryptowelt, Fundstrat Co-Founder Tom Lee, traf den Nagel auf den Kopf als er sich vor drei Wochen zu den Ereignissen im Kryptomarkt äußerte und einige gute Vorhersagen traf. Konkret äußerte er sich zur Bitcoin Entwicklung und der damit einhergehenden FOMO, die seiner Meinung nach bei der Marke von 10.000 $ starte. Nach Bitcoins Performance könnte nun Ethereum (ETH) der nächste Outperformer sein.

Wenn ihr wissen wollt wie unsere aktuelle Einschätzung zu den Kursen ist, schaut uns unser neuestes Markt-Update mit Alex von Accointing an:

Der Bitcoin Bullrun - Wie geht es weiter und was ist mit den Altcoins?

Wie immer (und gerade in FOMO-Zeiten) gilt: Es handelt sich hierbei nicht um eine Investmentempfehlung. Die Prognose spiegelt lediglich die Meinung einiger Twitteruser wider. Falls du investierst, solltest du dir immer ein umfassendes und ausreichendes Bild machen. Dazu gehören beide Seiten der Medaille: Neben positiven Aspekten, gibt es auch Argumente, die gegen ETH und BTC sprechen.

[td_block_ad_box spot_id="custom_ad_1"]

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Bitcoin (BTC) Kurs von 10.000 Dollar als FOMO-Grenze

So sagte Lee in seinem Tweet Folgendes: „Echte FOMO beginnt wahrscheinlich, wenn Bitcoin die Marke von 10.000 Dollar übersteigt.“ Der Grund hierfür liege darin, dass dieses Ereignis nur an 3% aller Tage auftrete. Es sei also so selten und speziell, dass es FOMO erzeuge.