cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenWollte Binance CEO die Bitcoin Blockchain umschreiben? - Die Bitcoin "reorg" Debatte
Wollte Binance CEO die Bitcoin Blockchain umschreiben? - Die Bitcoin "reorg" Debatte

Wollte Binance CEO die Bitcoin Blockchain umschreiben? - Die Bitcoin "reorg" Debatte

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Keine 24h nach dem Binance Hack spricht die Crypto Community nur noch über ein Thema: der von Binance CEO (CZ) diskutierten Bitcoin Re-Organization, kurz Reorg (oder Re-Org). Bei diesem Wort geht es um nicht weniger als eine nachträgliche Änderung der Bitcoin Blockchain, um den Hack rückgängig zu machen, bzw. deren Transaktion in eine andere Richtung zu lenken. Wir haben versucht die Diskussion für euch zusammenzufassen und klären auf, was genau mit einem Re-Org der Bitcoin Blockchain gemeint war und welche Konsequenzen so etwas haben könnte.

Wollte Binance CEO die Bitcoin Blockchain umschreiben? - die große Reorg Debatte | CM Talk

Die Bitcoin Re-Org Debatte: Es begann mit einem einzigen Tweet…

Kurz nachdem gestern Nacht bekannt wurde, dass mit Binance eine der größten und bekanntesten Crypto Börsen um 7.000 BTC erleichtert wurde begann in der Community die Spurensuche und Lösungsfindung. Ein einzelner Tweet führte dabei zu einer feurigen Debatte in der Community, die ziemlich schnell eskalierte, auch bei uns im Telegram Channel. In dem Tweet schlägt Jeremy Rubin, ehemaliger Core Developer bei Bitcoin und Stellar vor eine „reorg“ der Bitcoin Blockchain durchzuführen und die Transaktion der gestohlenen 7.000 BTC zu verändern.