Binance wurde vor wenigen Stunden massiv gehackt. Hacker konnten 7.000 Bitcoin (BTC) von Binance entwenden. Die Börse gilt nach Handelsvolumen als die größte Bitcoin und Crypto Exchange der Welt. Es ist eine der vertrauenswürdigsten und sichersten Börsen im Crypto Space. Niemand hat nach so einer langen Erfolgsserie von Binance und BNB mit so einem massiven Angriff gerechnet. Nach der Ankündigung ist der Bitcoin Kurs um ca. 3% und der Binance Coin (BNB) Kurs um mehr als 10% gefallen.

Binance gehackt – 7.000 BTC wurden entwendet | CM News Update

Binance bemerkte die Hacker vor der Bitcoin Transaktion

Binance hat am 7. Mai angekündigt, dass ein „großes Sicherheitsleck“ entdeckt wurde. Hacker konnten auf Benutzer-API-Schlüssel, Zwei-Faktor-Authentifizierungscodes und „potenziell andere Informationen“ zugreifen. Infolgedessen konnten sie rund 41 Millionen US-Dollar in Bitcoin von der Börse transferieren. Der gesamte Betrag von 7.000 BTC wurde mit einer einzigen Transaktion abgehoben: https://www.blockchain.com/btc/tx/e8b406091959700dbffcff30a60b190133721e5c39e89bb5fe23c5a554ab05ea

Das ist die einzige bekannte Transaktion die von den Hackern stattgefunden hat. Es betraf auch nur die Hot-Wallet von Binance, welche 2% der gesamten Bitcoin (BTC) Reserven von Binance ausmacht. Alle anderen Bitcoin Einlagen sind laut Binance sicher und nicht von dem Hack betroffen.

Kurz zuvor hat CZ getweetet, dass eine ungeplante Serverwartung stattfinden wird, die für einpaar Stunden die Ein- und Auszahlungen betreffen werde. Kurz darauf sagte er, dass er in Kürze mehr Details zu der Serverwartung bekannt gibt. Anschließend kam die offizielle Schreckensmeldung von CZ.


Kennst du bereits unsere CM News auf Youtube? Ab sofort kannst du dich durch unsere CM News auf YouTube wöchentlich und mit vielen spannenden Insights über die aktuellen Highlights aus der CryptoSzene informieren lassen. Schaue dir auf unserem Kanal die aktuellste Folge der CM News an. Video gucken.


Binance übernimmt alle Verluste mit SAFU-Fonds

Die Hacker hatten laut Binance die Geduld zu warten und gut organisierte Aktionen über mehrere scheinbar unabhängige Konten zum richtigen Zeitpunkt auszuführen. Die Transaktion war so strukturiert, dass sie die bestehenden Sicherheitskontrollen durchlaufen konnte. Binance hat es nicht geschafft, die  Auszahlung der 7.000 Bitcoin zu blockieren. Nach der Transaktion löste die Entnahme verschiedene Alarme in dem System aus und stoppte sofort danach alle Auszahlungen. Binance wird den entstandenen Schaden komplett mit ihrem Secure Asset Fund for Users (SAFU-Fonds) übernehmen.

Binance wird den #SAFU-Fonds verwenden, um diesen Vorfall vollständig abzudecken. Es sind keine Gelder der User betroffen.

Der SAFU (Secure Asset Fund for Users) Fonds besteht zu 10 Prozent aus allen von der Börse eingenommenen Handelsgebühren und wurde ursprünglich aufgelegt, um die Nutzer von Binance „im Extremfall“ zu schützen. Es wird in einer separaten Cold Wallet aufbewahrt.

Hacker kontrollieren immer noch mehrere Binance User-Konten und Ein- und Auszahlungen vorerst für eine Woche gestoppt

Binance wird nun eine ausführliche Sicherheitsüberprüfung durchführen. Die Sicherheitsüberprüfung wird ungefähr eine Woche dauern, da alle Teile der Systeme und Daten überprüft werden müssen. Es werden regelmäßige Updates über den Fortschritt folgen. Während dieser Zeit sind alle Ein- und Auszahlungen vorerst nicht mehr möglich. Der Handel ist davon nicht betroffen.

Es wurde darauf hingewiesen, dass sich bestimmte Konten immer noch unter der Kontrolle der Hacker befinden. Die Hacker können die Beträge aktuell zwar nicht mehr auszahlen aber haben immer noch Zugriff auf die Märkte. Je nachdem wie groß die hinterlegten Beträge auf den kontrollierten Konten sind, könnten bestimmte Altcoin Kurse manipuliert werden. Binance beobachtet die Situation ganz genau und bittet um das Verständnis der User in dieser schweren Zeit.


CryptoMonday Trading Wettbewerb - Entecke den Trader in dirGewinne Preise im Gesamtwert von über 1.800€! Was du dafür tun musst? Melde dich einfach zur CryptoMonday Trading Challenge an und zeige allen, dass deine Trading-Strategie die profitabelste ist! Worauf wartest du also noch? Melde dich noch heute an und entdecke den Trader in dir!


Binance Hack bewegt Bitcoin und Altcoin Kurse

In der Zwischenzeit konnte diese Nachricht sich sogar auf dem gesamten Crypto-Markt bemerkbar machen. Der Bitcoin Kurs ist um ca. 3% gefallen. Das hat natürlich auch ein paar andere Altcoin Kurse etwas nach unten mitgezogen. Am schlimmsten hat es aber wohl den Binance Token selbst getroffen. Der BNB Kurs ist kurzzeitig um mehr als 10% gefallen und konnte sich aber innerhalb weniger Stunden mehr oder weniger erholen.

Jetzt wissen wir zumindest, dass auch die größte Bitcoin und Crypto Börse der Welt nicht unantastbar ist. Eine zentralisierte Börse bringt allein durch seine Struktur mehr Risiken mit sich als eine dezentralisierte. Sicherlich wird das die Diskussion und Entwicklung von dezentralisierten Börsen weiter vorantreiben. Vielleicht kann nun die Binance DEX an Fahrt gewinnen und eine sichere Alternative bieten. Es ist ein ewiger Kampf zwischen den Börsen und den Hackern.

Kriegen durch den Binance Hack dezentralisierte Börsen mehr Aufsehen? Diskutiere mit uns darüber in unserem Telegram Chat!

TELEGRAM YOUTUBE

 

[Bild: Shutterstock]

1 KOMMENTAR

  1. Genau und MTGox hat auch nur pech gehabt alles ist sicher und CZ wird euch das schon noch sagen! Macht euch keine sorgen! Binance is nicht MtGox!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here