cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenXRP Kurs zurückhaltend, doch Ripple ist Thema bei der FED, dem Weißen Haus und der Weltbank
XRP Kurs zurückhaltend, doch Ripple ist Thema bei der FED, dem Weißen Haus und der Weltbank

XRP Kurs zurückhaltend, doch Ripple ist Thema bei der FED, dem Weißen Haus und der Weltbank

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Gleich wenn der Ripple (XRP) Kurs sich jüngst etwas abgekühlt hat, bleibt die Kursperformance von XRP nach wie vor eine der leistungsstärksten der letzten Monate. Dies alles passiert unter dem Deckmantel von Ripple Inc. Das Startup hat nämlich gleich mehrere Produkte auf den Markt gebracht, welche die Durchführung grenzüberschreitender Transaktionen erleichtern und beschleunigen sollen. Dadurch genießt das Startup immer mehr an Aufmerksamkeit. Der steigende Bekanntheitsgrad von Ripple hat zudem nicht selten positive Auswirkungen auf den XRP Kurs. Heute beleuchten wir daher etwas näher die jüngsten positiven Erwähnungen von Ripple bei namenhaften Institutionen.

Ripple genießt starke Unterstützung

Ganz egal, ob man ein Befürworter oder Gegner von Ripple ist, eines lässt sich mit Sicherheit nicht leugnen. Und zwar die Fortschritte die Ripple in der letzten Zeit gemacht hat. Nicht selten haben sich diese Fortschritte ebenfalls positiv auf den XRP Kurs ausgeübt.

In einem Tweet eines offensichtlich Ripple Befürworters brachte der Twitterer mit dem Pseudonym XRP Harvester die momentane Stimmung rundum Ripple und XRP gut auf den Punkt. Er erklärte, dass es schwer sei, Ripple und XRP zu ignorieren. Zumindest dann, wenn man weiß, dass Ripple Gesprächsthema im Weißen Haus, bei der Federal Reserve, der IWF und Zentralbanken ist.

Selbst dem Weißen Haus ist Ripple nicht unbekannt

Der Einfluss von Ripple hat das Projekt sogar zum Gegenstand einer Diskussion mit der Trump-Administration gemacht. Der ehemalige Chief Marketing Stratege von Ripple, Cory Johnson, enthüllte, dass das Weiße Haus derzeit Kryptowährungen erforscht und die Trump-Administration von den Eigenschaften von Ripple und seinen Produkten beeindruckt war. Johnson gab zu, dass Ripple ständig mit Washington in Gesprächen ist und sich auch mit Regulierungsbehörden und Politikern über den besten Weg zur Regulierung des Crypto Raums trifft.

Wenn man sich XRP ansieht, gibt es kein Mining, also ist XRP aus Sicht der Fremdkontrolle oder aus Sicht der Umwelt ein ganz anderes Tier. Und in Gesprächen, die wir mit der Regierung geführt haben, scheinen sie das zu verstehen und denken, dass das wichtig sein könnte.

Die Produkte von Ripple wurden bisher von mehreren Banken in verschiedenen Teilen der Welt eingesetzt. Trotz dem zuletzt etwas zurückhaltenden XRP Kurs entwickelt Ripple für seine Technologien zweifelsohne echte Anwendungsbeispiele.


Wird der XRP Kurs auf 589$ pro XRP steigen? Eine kürzlich wiederbelebte Debatte um den zukünftigen Preis von XRP spaltet die Ripple-Community seit geraumer Zeit in zwei Lager. Die eine Seite glaubt an die Theorie. Die andere Seite hält diese – aller Liebe für Ripple zum Trotz – für mehr als unwahrscheinlich. Jetzt lesen.


Was hälst du von der Partnerschaft zwischen Ripple mit der Federal Bank? Wird das den Ripple Kurs nach oben bewegen? Lass uns deine Meinung wissen und diskutiere mit unserer Community auf Telegram!

[vc_widget_sidebar sidebar_id="td-artikel-cta"]
[Bild: Shutterstock]