Seit vier Wochen hält sich der Bitcoin Kurs relativ stabil in der Zone zwischen 30.000 Dollar und 40.000 Dollar. Die Ralley zum aktuellen All Time High war gekennzeichnet von wenigen Erholungsphasen. Ordentliche Einstiege nach Kurserholungen für Langzeitinvestments zu finden war fast nicht möglich. Gibt es in der nächsten Zeit noch gute Einstiegsmöglichkeiten und wohin wird sich der Kurs entwickeln? Diesen Fragen möchten wir in der heutigen technischen Analyse auf wöchentlicher, täglicher und 4-Stunden-Basis nachgehen.

Google Abonnieren

Wichtige Marke per Wochenschlusskurs!

Die aktuelle und die nächste Wochenkerze stehen im Zeichen der wichtigen Entscheidungen. Schließt diese Wochenkerze ungefähr auf dem jetzigen Kursniveau, kann es aus Sicht eines Traders zu einem Doppel-Top kommen. Dies bedeutet, dass der Bitcoin Kurs in der Folge wieder sinken würde und kein neues All Time High macht. Bildlich gesehen haben die Bullen beim zweiten Top keine Kraft mehr den Kurs weiter nach oben zu drücken. Die Bären sind an dieser Stelle einfach zu stark.

Diese Ausgangssituation macht viele Trader hellhörig und sie werden weder Long- noch Short-Positionen eingehen. Der Bitcoin Kurs kann in beide Richtungen ausbrechen. Erst nach ein oder zwei Bestätigungsszenarien werden Trader wieder aktiv und handeln ihre Positionen.

Eine Kurskorrektur hätte die Folge, dass zunächst das Weekly Keylevel bei ca. 32.300 Dollar interessant wird. Eine Preismarke, die in den letzten Wochen auch viel Unterstützung geboten hat. Für neue Long-Positionen müsste der Bitcoin Kurs erst nachhaltig über die Marke von 38.340 Dollar steigen. Danach sucht man sich geeignete Einstiege.

Bitcoin Kurs


JETZT Bitcoin und andere Kryptowährungen auf Bybit handeln! Verpasse nicht deinen Einstieg!


Bitcoin Kurs ist noch nicht über dem Berg!

Ist der Ausbruch aus der Korrekturphase nachhaltig? Dies fragen sich vermutlich aktuell viele Trader. Um dies genau beurteilen zu können ist es auf täglicher Basis jedoch zu früh. Dazu sieht es im Wochen-Chart noch zu ungewiss aus. Da größere Zeiteinheiten mehr Gewicht haben als die tieferen, muss sich der Tages-Chart der Woche beugen.

Nach einem bestätigten Doppel-Boden Anfang der letzten Woche, stieg der Bitcoin Kurs von ca. 33.000 Dollar auf über 40.000 Dollar. Dort warteten jedoch die Bären und der Preis fiel wieder etwas zurück. Definitive Long- oder Short-Einstiege zu wagen wäre jetzt allerdings noch verfrüht. Eventuell gibt es schon Signale aus den unteren Zeiteinheiten. Schauen wir deswegen einmal auf den 4-Stunden-Chart.

Bitcoin Kurs

Bitcoin Kurs mit möglichem Trendbruch!

Leider sieht es für die Bullen auch im 4-Stunden-Chart nicht rosig aus. Sollte der Trend gebrochen werden kommt zunächst die Zone um die Keylevel zwischen 33.000 Dollar und 34.000 Dollar als abermalige Unterstützung ins Visier. Diese Zone wurde auch in unserem letzten Bericht als wichtige Unterstützungszone beschrieben! Darunter ist die Marke bei 30.800 Dollar für den Bitcoin Kurs ausschlaggebend.

In niedrigeren Zeiteinheiten lassen sich bei stabilen Trends noch leichte Profite generieren. Doch alles über dem 4-Stunden-Chart ist mit Vorsicht zu genießen. Wie immer gilt: Habt euer Risiko im Blick und happy Trading!

Bitcoin Kurs

Bildquellen: Shutterstock, Tradingview

Analyse von: cryptory