Am Donnerstag erreichte der Preis von Avalanche (AVAX) mit 58,49 € ein neues Allzeithoch. Das folgt auf eine Reihe erfolgreicher Monate, in denen der Altcoin aufgestiegen ist und die Dominanz des Etherum-Netzwerks als einer Smart Contracts-Plattform herausforderte. Laut der Avalanche-Website ist die Layer-One-Blockchain in der Lage, mehr als 4500 Transaktionen pro Sekunde mit einer Gesamttransaktionszeit von weniger als 2 Sekunden durchzuführen.

Seit dem Tiefststand von 27,25 € am 7. September ist der Kurs von AVAX um 111 % gestiegen und hat ein neues Allzeithoch erreicht. Gleichzeitig stieg das 24-Stunden-Handelsvolumen um 200 % auf 2,4 Mrd. €. Analysten haben in ihren jüngsten Kursprognosen für Avalanche einen Aufschwung vorausgesagt. Und es scheint, dass diese Vorhersagen richtig waren.

Warum der plötzliche Kursanstieg?

Der sprunghafte Anstieg des AVAX-Kurses lässt sich auf drei Gründe zurückführen: Der kürzliche Abschluss einer Investitionsrunde in Höhe von 230 Millionen US-Dollar durch große Kapitalfonds, die fortgesetzte Migration von Liquidität in das Avalanche-Netzwerk sowie neue Integrationen und Protokoll-Upgrades, die zur Verbesserung der Benutzererfahrung beitragen.

Große Fonds unterstützen AVAX

Der Kursanstieg von AVAX am Donnerstag erfolgte nach der Ankündigung, dass sich eine Reihe großer Fonds an einer Finanzierungsrunde für das Projekt beteiligt haben. Dazu gehören Polychain Capital, Three Arrows Capital und Dragonfly Capital. Insgesamt wurden 230 Millionen Dollar aufgebracht. Diese Fonds stellen die bisher größte Investition in das Avalanche-Ökosystem dar. Größere Akteure beginnen, sich für den Ethereum-Konkurrenten zu interessieren.

Verlagerung von Liquidität in das Avalanche-Netzwerk

Ein weiterer Grund könnte den Anstieg des AVAX-Preises erklären. Es handelt sich um die kontinuierliche Migration von Vermögenswerten von Netzwerken wie Ethereum zu Avalanche. Sie alle wollen an seinem wachsenden dezentralen Finanzökosystem teilnehmen.

Ein Beweis für diese Migration ist ein Blick auf die von Defi Llama bereitgestellten TVL-Daten. Sie zeigen, dass der TVL-Wert von Avalanche seit dem 19. August wächst und am Donnerstag ein neues Rekordhoch von 2,17 Milliarden Dollar erreichte.

Neue Integrationen und Protokoll-Updates

Ein dritter Grund für den Anstieg von AVAX ist eine Reihe von Partnerschaften und Integrationsankündigungen, die Investoren begeistert und für Gesprächsstoff rund um das Projekt gesorgt haben. Seit den Ankündigungen ist das Interesse am Avalanche NFT-Ökosystem gestiegen. Vor allem dank einer Partnerschaft mit dem Sportkartenhersteller Topps. Topps hat vor kurzem seine eigene Inception NFT Digital Collectibles Serie im Netzwerk veröffentlicht.

Die Marktbedingungen für AVAX sind schon seit einiger Zeit positiv. Derzeit wird in der Aave-Community darüber abgestimmt, ob die Investoren einen Start von Aave im Avalanche-Netzwerk wünschen. Sollte diese Abstimmung positiv ausfallen, könnte es zu einem weiteren Anstieg des TVL-Wertes von Avalanche kommen, wenn Aave seine Vermögenswerte von Ethereum Avalanche überträgt.

Avatar
Autor
Ruby ist seit 2 Jahren eine professionelle Autorin für den Bereich persönliche Finanzen und Investitionen und baut derzeit ihr eigenes Portfolio an Altcoins auf. Gleichzeitig studiert sie Psychologie an der University of Winchester mit Schwerpunkt auf statistische Analysen.