Die Krypto News der Woche sind wieder sehr vielfältig und während eifrig weiter reguliert wird, steigen die Kurse. Weiterhin geht Microsoft gegen die Software-Piraterie vor und TikTok geht eine Kooperation mit Audius ein. Gleichzeitig waren wieder Hacker am Werk und haben die regulierte japanische Börse Liquid Exchance gehackt. Eine turbulente Woche, von denen mit Sicherheit noch einige folgen werden.

Die Regulierung geht weiter

Der russische Präsident Wladimir Putin hat jetzt ein Dekret unterzeichnet, dass die Bürger zwingt ihre digitalen Assets offenzulegen. Noch wird nach Möglichkeiten der Durchführung gesucht, doch sicher ist, dass es dazu kommen wird.

Auch im Iran nimmt die Regulierung ihren Lauf, wie man in den Krypto News der Woche lesen kann. Nachdem im Juni die Bitcoin Miner ihren Betrieb wieder aufnehmen konnten, könnte es jetzt zu Gesetzesänderungen kommen. Allerdings würden die den Krypto Börsen zugutekommen. Noch ist jedoch unklar, was genau geplant ist. Klar ist jedoch, dass es keine Zahlung mit Bitcoin & Co. geben wird.

Der Bullenrun geht weiter

Die Bullen treiben die Kurse weiter gen Norden und einige Coins konnten ordentlich zulegen. Solana hüpfte in die Top 10, Ripple explodierte und auch Dogecoin ging durch die Decke. Allerdings ging es dann wieder ordentlich nach unten. Doch der Run geht weiter und Bitcoin konnte in den letzten 24 Stunden auf über 49.000 USD klettern. Ethereum hingegen enttäuschte und liegt derzeit etwas über 3.200 USD.

Microsoft geht gegen Software Piraterie vor

In Zukunft könnte die Ethereum-Blockchain nützlich sein, um gegen Software Piraterie zu schützen. In den Krypto News der Woche ist zu lesen, dass Microsoft jetzt ein Papier veröffentlicht hat, wie die Blockchain in Zukunft dabei helfen könnte. Denn immer häufiger werden die kostenpflichtigen Services im Internet kostenlos angeboten.

TikToc kooperiert mit Audius

Dies bedeutet für die Nutzer von TikTok, dass sie die Lieder des dezentralen Streaming-Dienstes Audius in Zukunft ganz einfach in TikTok integrieren können. Nach der Bekanntgabe verdoppelte sich der Kurs des Audius Tokens.

Hacker erbeuten 80 Millionen US-Dollar

In den letzten Krypto News der Woche hatten wir schon von einigen Angriffen berichtet. Auch diese Woche hat wieder ein Hacker zugeschlagen. Dieses Mal hat es dir regulierte japanische Krypto Börse Liquid Exchange getroffen. Dabei wurden 80 Millionen US-Dollar in Bitcoin, Ethereum, Tron und Ripple gestohlen.

Binance holt Ex-IRS-Beamten an Bord

Binance hingegen stockt weiter sein Compliance Team auf und holt den Ex-IRS-Beamten Greg Manohan an Bord. Dieser soll der Geldwäsche einen Riegel vorschieben und somit gegen Vorwürfe der Aufsichtsbehörden entgegenwirken. Manohan ist ein ehemaliger Spezialagent der Kriminalpolizeibehörde und hat mehr als 30 Jahre Erfahrung. Er war unter anderem Leiter in verschiedenen Ermittlungen zu Finanz- und Cyberkriminalität in den Bundesbehörden tätig.

BitConnect und Versprechungen

BitConnect sorgte für Krypto News der Woche. Steigende Kurse zu Beginn, die dann mit einem Milliardenbetrug endeten. Dabei versprach die Lending-Plattform Renditen bis zu 4 %. Nun hat die SEC zwei Urteile gefällt. Jeppesen und Mascola müssen 3,5 Millionen US-Dollar bzw. 190 Bitcoin im Wert von 9,1 Millionen US-Dollar zurückerstatten. Wie hoch die Strafe für Noble ist, steht noch nicht fest. Jessen selbst war zwischen verschiedenen Projektträger und BitConnect ein Verbindungsmann. Die SEC behauptet, dass die Lending-Plattform ein Schneeballsystem ist und ermittelt auch hier weiter.

Zu guter Letzt ist die digitale Währung auch im Fußball angekommen. Wie wir in den letzten Krypto News der Woche berichteten, erhält Leonel Messi einen Teil der Prämie an PSG-Fan-Token. Der Wechsel vom FC Barcelona zu Paris Saint Germain war auf jeden Fall sehr tränenreich. Vielleicht gabs deshalb dieses Schmankerl noch dazu. Diese Woche wurde bekannt, dass der Fußballverein PSV Eindhoven eine Kooperation mit Anycoin Direct eingeht und die gesamten Sponsoringgelder in Kryptowährungen ausgezahlt werden.

Doch auch der FC Watford wird in Zukunft den Dogecoin auf seinem Trikot zeigen und ordentlich die Werbetrommel rühren. Denn die Premier League ist die beliebteste weltweit und kann mit dieser Kooperation die Akzeptanz von digitalen Währungen deutlich steigern.

Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich

Titelbild von Sajad Nori auf Unsplash

Stephanie Hahn
Autor
Ich bin Stephie, wohne im schönen Andalusien und seit rund 5 Jahren bin ich von Kryptowährungen fasziniert. Dadurch, dass ich selbst investiere, bin ich natürlich immer bestens informiert, lasse mich aber nicht durch Emotionen leiten. Aber ich kann auch nicht abstreiten, dass ich risikobereit bin - muss man auch sein, bei solchen Geldanlagen. Ansonsten bin ich eine echte Leseratte, liebe das Meer und gute Musik.