Der Traum eines jeden Bitcoin Investors könnte 2020 wahr geworden sein: kostenlos Bitcoin kaufen. Und wie wäre es, wenn das Geld dann noch direkt von der Regierung selbst kommt? Kein Problem, denn die US-Regierung macht es in der aktuellen Coronakrise möglich.

So scherzhaft der obige Einstieg ist, so ernst ist das Thema an sich selbst. Die US-Regierung überwies in den letzten Wochen vielen seiner Bürger 1.200 USD als Soforthilfe für die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus. Nutzen sollen die Bürger das Geld eigentlich für Mietzahlungen und Einkäufe, um erstens über die Runden zu kommen und zweitens die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Doch wie aktuelle Zahlen der Crypto-Börse Coinbase aus den USA zeigen, nutzen viele das Geld lieber, um es direkt zu investieren und kostenlos Bitcoin kaufen zu können. Google Abonnieren

Bitcoin kaufen mit 1.200 USD von der Regierung

Die Exchange Coinbase ist in den USA und auch weltweit eine der beliebtesten Anlaufstellen, um Fiatgeld gegen Crypto zu tauschen. Wenn die Börse Zahlen veröffentlicht können diese also durchaus als repräsentativ angesehen werden, gerade auch wenn es ums Bitcoin kaufen geht.

Wie der CEO von Coinbase, Brian Armstrong, über Twitter mitteilte gab es jetzt im April auffällig mehr Nutzer, die die Summe von 1.200 USD einzahlten, um damit z.B. Bitcoin kaufen zu können. Also die gleiche Summe, wie auf den Checks der US-Regierung an ihre Bürger stand.

Während sonst selten mehr als 0,1% der User diese Summe einzahlten, waren es nun mit 0,4% zeitweise fast viermal so viele.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Wer hätte im Januar diese Ironie vorhergesagt?

Natürlich lässt sich nicht eindeutig nachweise, dass dieser Sprung an Investoren, die genau 1.200 USD einzahlten um z.B. Bitcoin kaufen zu können, auf das Helikoptergeld der US-Regierung zurückzuführen ist. Dennoch ist es schwer vorstellbar, dass diese Steigerung um fast 400% zum passenden Zeitpunkt auf Zufall beruht.

Manch erfahrener Bitcoin Fan mag die Ironie in dieser Statistik wohl mit einem Lächeln wahrnehmen. Wer hätte Anfang 2020 schon gedacht, dass es überhaupt zu Zahlungen von Helikoptergeld kommen wird und man damit dann auch noch Bitcoin kaufen kann?

Die Ironie ergibt sich, wenn man das häufige Narrativ rund um Bitcoin bedenkt. Viele gehen davon aus, dass Bitcoin in den nächsten Jahren eine immer größere Rolle im Finanzsystem spielen wird, während das vom Staat ausgegebene Fiatgeld zunehmend in Schwierigkeiten geraten könnte.

Einige Investoren scheinen das vom Staat geschenkte Geld nun als Einladung zu nehmen das Fiatgeld direkt in Bitcoin zu tauschen. Auch, wenn es unwahrscheinlich ist, dass es in Deutschland zu Zahlungen von Helikoptergeld kommen wird, ist die Geschichte aus den USA dennoch eine amüsante Bitcoin News.

Wie siehst du die Entwicklung der Coronakrise im Zusammenhang mit Bitcoin?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.