Momentan gibt es laut Coinmarketcap über 2900 gelistete Kryptowährungen. Gerade durch den ICO Hype 2017 ist diese Anzahl geradezu explodiert. Da viele ICOs ihre Versprechen nicht halten konnten und die Token heute fast wertlos sind, ist ein neues Format, die IEOs (Initial Exchange Offerings), entstanden, um von Investoren Geld für Blockchain Projekte einzusammeln. Genau solch eine IEO möchte der bekannte Internet-Unternehmer Kim Dotcom nun Ende des Monats nutzen, um seinen Token „K.IM“ über Bitfinex an die Leute zu bringen und seine dazugehörige File Sharing Plattform zu starten.

Kim Dotcom tut es wieder und nutzt dieses mal die Blockchain

Kim Dotcom ist bei vielen mittlerweile kein Unbekannter mehr. Der Internet-Unternehmer ist eine kontrovers diskutierte Person, da er mehrfach Plattformen gegründet hat, auf denen sich (legale und illegale) Dateien hochladen, teilen und runterladen ließen. Mittlerweile lebt Kim Dotcom in Neuseeland, wo er einigermaßen sicher vor Ermittlungsbehörden der USA ist. Diese haben 2012 seine Plattform „MegaUpload“ geschlossen.

Nun scheint Kim Dotcom sich der gleichen unternehmerischen Idee wieder angenommen zu haben. Nur dieses mal möchte er die Blockchain Technologie zu Hilfe nehmen. Laut eigenen Aussagen plant er gerade den Start einer Peer-to-Peer Content- und Monetarisierungs-Blockchain namens „K.IM“ und dem dazugehörigen Token über eine Bitfinex IEO Ende des Monats.

Zum K.IM Projekt sagt er folgendes:

Wir erlauben es Menschen, Inhalte in einem verschlüsselten Container ins Internet hochzuladen, dann wird der verschlüsselte Container zu einem Dateishop. Leute, die auf den Inhalt zugreifen wollen, der sich darin befindet, machen die Kryptozahlungen und es öffnet das, was sich in den Containern befindet.


Bitcoin Münzen auf Laptop mit Sell or Buy ButtonsHandel auf BitMEX mit einem bis zu 100-fachen Hebel. Möchtest du ebenfalls gerne größere Summen bewegen, aber dafür fehlt das nötige Kleingeld? Auf BitMEX kannst du durch die dortigen Hebel bereits mit 100€ ein Volumen von bis zu 10.000€ handeln und deinen Gewinn damit verhundertfachen. Denk aber immer daran, umso höher der Hebel, desto größer das Risiko! Jetzt auf BitMEX anmelden.


Kim Dotcom bekennt sich als Blockchain und Krypto Fan

Der Entwickler und Unternehmer ist der Meinung, dass eine Krypto-Revolution unaufhaltsam ist. Er warnt aber gleichzeitig davor, dass die Entwickler noch viel Arbeit vor sich haben, wenn sie die Massen an Board bekommen möchte:

Ich möchte Teil dieser Revolution sein. Ich möchte die Produkte liefern, die es den Menschen tatsächlich ermöglichen, Krypto sinnvoll zu nutzen. Das fehlt noch ein wenig, aber es kommt. Es gibt so viele Entwicklungen da draußen. So viele coole neue Produkte, die auf den Markt kommen. Es gibt keine Möglichkeit für jemanden, diesen Zug zu stoppen.“

Kim Dotcom hat zwar keine lupenreine Weste, doch an seiner unternehmerischen Idee einer Plattform für frei zugänglichen Dateien scheint er festzuhalten. Es bleibt abzuwarten wie erfolgreich die IEO des K.IM Tokens Ende des Monats auf Bitfinex wird und ob sich die Plattform dieses Mal ohne Ermittlungen der Behörden im Netz halten kann.

Kim Dotcom tut es wieder und plant eine File Sharing Plattform mit Hilfe der Blockchain. Was hälst du von der Idee? Wäre die IEO ein interessantes Investment für dich? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here