Der Preis von Ethereum stürzte am Wochenende stark ab. Er fiel auf einen Tiefstand von 3.490 US-Dollar, den niedrigsten Stand seit dem 14. Oktober. Er lag dabei ca. 30 % unter dem höchsten Stand in diesem Jahr. Die Marktkapitalisierung ist auf etwa 493 Milliarden US-Dollar gesunken.

Warum ist ETH abgestürzt?

Es gibt mehrere Gründe, warum Ethereum in den letzten Tagen stark gefallen ist. Der wichtigste Grund waren Äußerungen von Jerome Powell. In einer Aussage vor dem Kongress letzte Woche warnte der Vorsitzende der Federal Reserve, dass die Bank die Straffung der Geldpolitik beschleunigen wird. Das bedeutet, dass die Bank das Tempo der quantitativen Lockerung (QE) erhöht.

Auf ihrer Novembersitzung leitete die Federal Reserve die ersten Schritte zur Beendigung ihres Programms zum Ankauf von Vermögenswerten im Wert von 120 Milliarden US-Dollar pro Monat ein. Sie beschloss, die Käufe um etwa 15 Milliarden Dollar pro Monat zu reduzieren, mit dem Ziel, das Projekt im Juni nächsten Jahres zu beenden.

Daher bedeutete seine Erklärung, dass die Bank ihr Tapering auf der kommenden Sitzung verstärken wird. Wahrscheinlich beendet die Bank ihr QE-Programm im ersten Quartal 2022.

1
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Danach wird die Bank eine Phase allmählicher Zinserhöhungen einleiten. In der Vergangenheit tendierte die Bank zu einer Erhöhung um etwa 25 Basispunkte.

Preise für Bitcoin und Ethereum stürzten daraufhin ab. Die Anleger befürchten wohl, dass die Straffung das Interesse an risikoreichen Anlagen senken wird. In der Tat ist der Nasdaq-100-Index, der ebenfalls aus risikoreichen Tech-Aktien besteht, von seinem Höchststand in diesem Jahr um etwa 10 % gefallen.

ETH-Kurs sank auch aufgrund von Gewinnmitnahmen, da sich das Jahr seinem Ende nähert. Außerdem haben viele Anleger in diesem Jahr bereits beträchtliche Renditen erzielt.

Ein weiterer möglicher Grund für den Absturz ist die Auflösung von gehebelten Derivaten. Als die Preise fielen, begannen viele Investoren, ihre Leverage-Positionen aufzulösen.

Ethereum Preisprognose

Ethereum Preisprognose 06.12.21

In meiner letzten ETH-Preisprognose vertrat ich die Ansicht, dass der Coin steigen und die wichtige Widerstandsmarke bei 5.000 US-Dollar testen könnte. Diese Ansicht hat sich nicht so bewahrheitet, wie ich erwartet hatte. Meine ursprüngliche These bleibt jedoch bestehen und ich erwarte, dass der Preis auf 5.000 US-Dollar ansteigen wird.

Auf dem Tages-Chart sehen wir mehrere Dinge. Erstens hat der Ethereum-Kurs bei etwa 4.800 US-Dollar eine Doppelspitze gebildet. Sein „Kinn“ lag bei etwa 4.000 US-Dollar. Ein Doppelspitzen-Muster ist normalerweise ein bärisches Signal. Gleichzeitig bewegte sich der Coin unter die wichtige Unterstützung bei 4.382 US-Dollar. Es handelt sich dabei um den höchsten Stand vom 13. Mai.

Ether fiel auch unter die in Rot dargestellte aufsteigende Trendlinie. Daher vermute ich, dass ETH noch eine Weile kämpfen wird und dann den Aufwärtstrend wieder aufnimmt, wenn die Anleger sich für Buy the Dip entscheiden. Wer jetzt in Ethereum investieren wird, könnte davon profitieren, sollte der Aufwärtstrend tatsächlich eintreten.

Crispus Nyaga
Autor
Crispus ist ein Journalist aus Nairobi und berichtet über die neuesten Krypto-Nachrichten für Cryptomonday. Er hat fast ein Jahrzehnt Erfahrung in der Erstellung von Analysen und hat unter anderem für SeekingAlpha, Forbes, InvestingCube, Investing.com und MarketWatch geschrieben.