Allesamt sind sich sicher: Der Bullrun ist noch nicht vorbei. Nicht nur für Bitcoin, sondern auch für die Nummer 2 am Markt kursieren extrem bullische Prognosen. Nicht wenige sehen den Ethereum Kurs noch in diesem Jahr bei einer Bewertung im vierstelligen Bereich pro ETH. Während das alles theoretisch gut möglich ist, reden aktuell nur wenige davon, dass wir in den nächsten Wochen aber erst einmal einer längeren Korrektur entgegensehen könnten. Doch was genau bedeutet das für den Ethereum Kurs? Und gibt es überhaupt irgendwelche Anzeichen, die für eine baldige Preiskorrektur bei ETH sprechen?

Diesen spannenden Fragen gehen wir in dieser Ethereum Kurs Analyse auf den Grund, um der allgemein bullischen Marktstimmung mit parabolisch ansteigenden Kursen wohin man auch schaut, eine entgegengesetzte Sichtweise hinzuzufügen.

Ethereum Kurs mit Zeichen der Schwäche – droht ein erneuter Einbruch?

In einer interessanten Ethereum Kurs Prognose wurden 2 verschiedene Varianten vorgestellt, die eine mögliche bearische Auflösung für Ethereum (ETH) diskutieren. Laut beider Varianten wäre ein möglicher erneuter Test von ca. 1.400$ im Bereich des möglichen.

Besonders ins Auge fällt dabei die zweite der Varianten, die eine starke Ähnlichkeit zwischen dem Ethereum Kurs im Februar und heute darstellt.

Ethereum Kurs Prognose, ETH Kurs

In beiden Fällen weisen die Momentum Indikatoren MACD und RSI eine bearische Divergenz auf dem 4H-Chart auf. Im Februar stieg der Ethereum Kurs trotzdem weiter, obwohl das Volumen zudem stetig zurückging. Ungeachtet dessen kam es trotzdem zu einem falschen Durchbruch der 2.000$ – einem sogenannten Fake-Out. Doch die Scharade lies sich nicht länger aufrecht erhalten und was folgte, war eine schmerzhafte Korrektur für alle, die mit ihrem Geld nach dem Durchbruch von 2.000$ in ETH gesprungen sind. Der Ethereum Kurs korrigierte sich nämlich innerhalb einer Woche um bis zu 36%. Nun stellt sich die große Frage, ob ein ähnliches Szenario sich wiederholen könnte.

Tatsächlich ist das Volumen im beim Ethereum Kurs aktuell deutlich niedriger als Anfang Februar und weiterhin rückläufig. In Zusammenhang mit der bearischen Divergenz auf dem 4H-Chart ist das ein deutliches Warnsignal. Doch es muss nicht zwingend zu einem ähnlichen Kursverlauf wie vor einem Monat kommen. Variante 1 der besagten Ethereum Kurs Prognose beschreibt beispielsweise auch ein Szenario, in dem der Preis von ETH bereits vorher dreht und eine Kopf-Schulter-Formation ausbildet. In diesem Fall würden die 2.000$ erst gar nicht mehr erreicht werden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass sich der Trend schlichtweg fortsetzt, ohne auf eine weitere Preiskorrektur zu warten.

Was auch immer als nächstes passieren mag, in jedem Fall sollte die Entwicklung näher im Auge behalten werden. Eine baldige größere Bewegung am Markt scheint sich bereits anzubahnen.

Was denkst du, was passiert beim Ethereum Kurs als nächstes? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem News-Channel!

[Bild: Shutterstock]