Noch vor zwei Wochen sprachen wir in unserer Bitcoin und Ethereum Kurs Analyse über die niedrige Volatilität im Kryptomarkt. Dabei prognostizierten wir eine massive Erhöhung der Volatilität und eine dementsprechend starke Kursbewegung. In den vergangenen 14 Tagen hat sich einiges getan und wir konnten einen massiven Rebound im Markt beobachten.

In diesem Artikel möchten wir nun über das Konzept des „Capital Roll Over“-Effekts sprechen. Außerdem thematisieren wir in aller Kürze Ethereum und den Aspekt der Skalierbarkeit. Last, but not least stellen wir uns die Frage, ob und wie wir eine Blasenbildung erkennen können, um somit die Frage zu beantworten, ob der Zug bei den aktuellen Höhen vom BTC und Ethereum Kurs bereits abgefahren ist?

Folgt Bitcoin und Kryptowährungen im Allgemeinem den Bewegungen der Edelmetalle?

Zweifelsohne ist 2020 das Jahr der Edelmetalle. Besonders Gold erfährst in diesem Jahr eine exorbitant hohe Nachfrage, welche sich letztendlich auch im Preis widerspiegelt. Das Edelmetalle springt von Allzeithoch zu Allzeithoch und unterstreicht hierbei seine Rolle als Absicherung im Portfolio.

Bitcoin Kurs und Gold CFD

Aber auch Silber erlebt einen Aufwärtstrend und schaffte es dabei, eine 7-jährige (!) Widerstandszone zu überwinden. Zusammengefasst steigen die Edelmetalle also deutlich an. Gründe hierfür sind makroökonomischer Natur. Das Gespenst der Inflation motiviert Anleger zur Suche nach Alternativen. Während hierbei die ältere Generation eher zum Edelmetall greift, investiert die jüngere Generation in Kryptowährungen. An vorderster Stelle steht hier natürlich BTC.

Die nachfolgende Grafik von Square Cash unterstreicht dieses Narrativ und zeigt dabei deutlich den Wachstum, den Bitcoin erlebt.

Bitcoin Kurs und Revenue pro Quartal

Woher kommt der Ethereum Kurs Anstieg? – Capital Roll Over Effekt

In diesem Kontext müssen wir uns natürlich die Frage stellen, woher die jüngste Rallye am Markt kommt? – Fließt wie in der oben stehenden Grafik zu sehen neues Geld in den Markt, da viele Menschen zum ersten Mal in Kryptowährungen investieren? Oder steigt allen voran der Ethereum Kurs sowie die Kurse anderer Kryptowährungen vielmehr durch bestehende Trader, die ihre Gelder immer wieder umschichten?

An dieser Stelle kommen wir zum Begriff des Capital Roll Over Effect. Hierbei handelt es sich um ein einfaches Konzept, das sich wie folgt zusammenfassen lässt:

Einfach ausgedrückt, beschreibt der Capital Roll Over Effect, das Phänomen, dass erwirtschaftete Profite von einem Asset in andere Assets fließen.

Wenn Investoren oder Trader also Gewinne durch einen Anstieg beim Ethereum Kurs verzeichnen, reinvestieren sie diese beispielsweise in kleinere Altcoins. Ein anderes Beispiel sind die jüngsten Explosionen bei einigen DeFi-Tokens. Die dadurch erwirtschafteten Gewinne fließen beispielsweise wieder in BTC oder ETH.

Capital Roll Over Effect von DeFi zu BTC und ETH?

Die nachfolgende Grafik illustriert diesen Effekt sehr gut. Wir können hierbei nämlich sehen, dass der DeFi Index seinen vorläufigen Höhepunkt (engl. topped out) erreichte, als BTC und der Ethereum Kurs (20.07.2020) gerade richtig anzogen.

Ethereum und Bitcoin sowie DeFi

Die Vergangenheit ist jedoch die Vergangenheit. Insofern wirst du dir natürlich die Frage stellen, ob und falls ja, wann der nächste Roll Over Effect stattfinden wird? – Die Wahrscheinlichkeit ist hierbei groß, dass die nun mit BTC und ETH erwirtschafteten Gewinne wieder rückwärts fließen. Das heißt, dass sie dem Hype-Thema der Stunde, nämlich Decentralized Finance, zugute kommen werden. Zur gleichen Zeit entstehen natürlich immer wieder neue Narrative und andere Kryptowährungen, die lange Zeit im Schatten standen, finden auch wieder das Interesse einiger Investoren.

Eine finale Anmerkung hier: Beim Roll Over Effect solltest du nicht unbedingt an dich denken. Denke eher an eine Person, die den optimalen Tiefpunkt bei einer Investition traf. Die Wahrscheinlichkeit ist dabei hoch, dass die erwirtschafteten Gewinne liquidiert werden und ein Teil der Profite in einen anderen Coin fließt, der nach der eigenen Meinung unterbewertet ist.

Du kannst entweder immer nur den Pump jagen oder dir Gedanken machen, wohin Profite fließen werden.

Ethereum und das offene Buch der Skalierbarkeit

Skalierbarkeit ist ein Begriff, der unabdingbar mit der Kryptoszene und Blockchains verbunden ist. Im Jahr 2017 hatten wir hier noch eine Art „Trend-Begriff“, den viele Projekte nutzten, um ihre ICOs zu pushen. So übertrafen sich die Aussagen um die Anzahl an Transaktionen pro Sekunde und diejenigen Blockchains, die „100.000 und mehr Transaktionen pro Sekunde“ durchführen konnten, nahmen die großen Summen ein.

Während 2017 noch Werteversprechen verkauft wurden, kommen wir nun an den Punkt, an dem Ethereum ernsthafte Probleme mit der Skalierbarkeit hat. Das Netzwerk ist immer häufiger ‚verstopft‘ (engl. clogged). Auch wenn Ethereum 2.0 sich dieser Thematik zweifelsohne annehmen wird, sollte keiner hier vergessen, dass die vollständige Implementierung noch 1-2 Jahre dauern wird. Selbst auf Reddit nimmt man sich daher bereits diesem Problem an und sucht nach Lösungen.

Um es ganz deutlich auszudrücken: Mit dem Launch von Ethereum2.0 im November wird es keine großen Sprünge bei der Skalierbarkeit geben. Das Risiko und die Verantwortung ist viel zu hoch, als dass Ethereum hier kurzfristige Experimente wagen könnte. Technologie benötigt Zeit und insofern sollte jeder sich dieser Tatsache bewusst werden und Geduld mitbringen.

Ethereum Kurs steigt: Roll Over Effect und neue Nachfrage

Damit sind wir bereits am Ende des Artikels. Lasst uns die wichtigsten Aspekte nochmals zusammenfassen: Die Volatilität im Markt hat deutlich zugenommen. Sowohl BTC als auch Ethereum Kurs konnten in den vergangenen 14 Tagen deutlich ansteigen.

Wir sehen eine erhöhte Aktivität, die nicht nur durch Außenstehende kommt, die den Markt betreten. Eine wichtige Rolle spielt der Capital Roll Over Effect, bei dem erwirtschaftete Gewinne in andere Assets umgeschichtet werden. Anders formuliert: Ein Großteil der Gewinne kommt aktuell von ‚innerhalb‘ des Ökosystems.

Ethereum steht trotz einer hervorragenden Kursperformance im Mittelpunkt der Skalierungsdebatte. Auf Reddit sucht man bereits selbst nach Lösungen. Auch wenn Ethereum 2.0 kommt, wird eine verbesserte Skalierbarkeit noch Monate auf sich warten lassen. Hier gilt wie immer, dass Technologie Zeit benötigt.

ACCOINTING.com Trading

Damit wären wir auch schon am Ende des Artikels. Eine kleine Anmerkung gibt es noch: Wenn du die Herausforderung liebst und dich mit mir messen willst, dann check unser neues Feature auf www.accointing.com ab. Unsere Funktion zeigt dir an, wie gut im Vergleich zu anderen Traden handelst.

Kannst du mich schlagen?


Hast du dich eigentlich schon um deine Bitcoin-Steuer gekümmert?  Wir empfehlen euch einen Crypto-Portfoliotracker, der genau das für dich übernimmt und dir bei der Optimierung deiner Steuern und deines Portfolios hilft: Accointing.

Das Team ist seit vielen Jahren in der Bitcoin Szene aktiv und kennt die Schmerzen der Endnutzer, vor allem im Bereich Steuern und Tracking bei Bitcoin & Co. Die Grundfunktionen von Accointing sind kostenlos, aber mit unserem Rabatt-Link sicherst du dir 10% Rabatt auf Steuer-Reports und weitere nützliche Features. Hole für dich das Maximum bei deiner Steuererklärung heraus und melde dich noch heute an!

Jetzt anmelden und sparen!


Geschrieben von Alex: Co-founder Accointing. Für Feedback, Fragen und Anmerkungen kannst du mich unter [email protected] com erreichen.

Accointing
Autor
Hattest du auch schon immer Probleme mit deiner Crypto Steuererklärung oder dem Tracking all deiner Crypto-Assets? Wir auch, daher haben wir angefangen an Accointing zu arbeiten und freuen uns dir die Lösung all deiner Probleme vorzustellen. Alles in einer einzigen App. Portfolio Tracking, Steuer Optimierer und Übersicht über die wichtigsten Assets. Unterstütze uns und melde dich noch heute an. Crypto made simple