Der ICO-Boom im Jahr 2017 wurde mitunter von einem massiven Anstieg beim Ethereum Kurs ausgelöst. Sowohl Visionäre wie auch Betrüger machten sich das Ethereum-Protokoll zu Nutze, um ihre Token auszugeben und aus der blinden Investitionsraserei Beträge in Millionenhöhe zu schöpfen.

Zu dieser Zeit waren die derzeit erhältlichen Stablecoins entweder nicht populär oder existierten nicht, was bedeutete, dass die Token-Inhaber ihre Altcoin-Bestände entweder in ETH oder BTC verkauften, wenn sie diese in USD konvertieren mussten, um sich vollständig auszahlen zu lassen. Insbesondere auf ersteres wurde als Brückenwährung zurückgegriffen, da die Transaktionsgebühren deutlich erschwinglicher waren als bei Bitcoin.

Doch auch vice versa funktionierte das Ganze, denn alle ICO-Investoren hatten stets ein paar ETH bereitlegen, um sie für Investitionen in die nächste „10x-ICO“ in einem Smart Contract zu hinterlegen.

Neben anderen Gründen ist das mitunter ein Grund dafür, warum Stablecoins die Narrative von Ethereum als Währung in Frage stellen.

Stablecoins töten die ETH-Narrative

Messari-Analyst Ryan Watkins sagte am Mittwoch, dass es keinen „direkten Grund“ gebe, warum der Ethereum Kurs mit dem Anstieg der DeFi-Token korrelieren müsse. Letztere zeige in jeder Hinsicht bereits Anzeichen von ICO-ähnlichen Investitionsverhalten, wobei einige eher unbekannte Tokens in der vergangenen Woche um bis zu 10.000 Prozent angestiegen sind.

Watkins zitierte Qiao Wang, einen ehemaligen Lead-Investor von Messari-Produkten, der bereits 2019 sagte, dass Stablecoins „die Chance zunichte gemacht“ hätten, dass einige Plattformen für Profit-Suchende von Bedeutung sein könnten:

Watkins erklärt, dass einige DeFi-Token, wie Compound oder Balancer, direkt von Coinbase oder Uniswap für USD gekauft werden können, wodurch die „Ethereum-Brücke“, die 2017 erforderlich war, wegfällt. Die nachfolgende Grafik erklärt dies:

Ethereum als Brücken-Währung 2017 und wie es heute ist
Quelle: Messari

Die Daten der Börsen spiegeln diese sinkende Nachfrage wider. Die Metriken zeigen, dass die Handelsvolumina für Ethereum-basierte Produkte, wie Spot, Futures und Derivate, seit 2017 deutlich zurückgegangen sind. Stattdessen haben Stablecoins wie Tether an Bedeutung gewonnen, trotz aller Kritik und Kontroversen um USDT:

Ethereum vs Stablecoins
Quelle: Messari.

Ethereum’s Zeit ist noch lange nicht vorbei

Doch für ETH ist mitnichten alles verloren. Zum einen stellte Watkins fest, dass der schiere Fortschritt der DeFi-Anwendungen, vermutlich sowohl aus technischer als auch aus institutioneller Sicht, ein Beweis für die „Produkt-Markt-Fitness“ von Ethereum sei. Er fügte hinzu:

In den letzten zwei Jahren hat sich Ethereum von einer Spardose für ICO-Projekte zu einer aufkeimenden digitalen Wirtschaft entwickelt.

Watkins weist darauf hin, dass die Nützlichkeit ein zentraler Faktor für jede Währung ist, z.B. die Tatsache, dass der US-Dollar aus Gründen wie Gesamtnutzen, weltweiter Akzeptanz und zugrunde liegendem Wert wertvoller ist als der venezolanische Bolivar.

Mit Aktualisierungen wie ETH 2.0 am Horizont – das öffentliche Multi-Client-Testnet geht in weniger als einer Woche live – sieht der Nutzen von Ethereum nicht so aus, als würde er in naher Zukunft usurpiert werden.


📖 Artikel-Empfehlung❗️ 4 signifikante Gründe, warum der Bitcoin Kurs vor einem großen Crash stehen könnte

Ist das der Anfang des Crashs? Erfahre, warum Bitcoin Miner, BTC Options-Kontrakte, PlusToken und die FED den Bitcoin Preis bedrohen. Jetzt Artikel aufrufen.


Ethereum problemlos kaufen und handeln

Solltest du von dem langfristigen Erfolg von Ethereum (ETH) aufgrund deiner eigenen Recherchen überzeugt sein und du noch auf der Suche, nach einem sicheren Handelspartner bist, wollen dir gerne dabei helfen, die richtige Anlaufstelle für dich zu finden.

Mit eToro findest du einen zuverlässigen, regulierten Broker, der dir

  1. den Handel mit moderaten Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Kryptowährungen auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro bietet all das und ist für Anfänger wie auch fortgeschrittene Händler intuitiv und einfach zu bedienen.

Worauf wartest du noch? Verpasse nicht länger die großen Bewegungen am Markt und handle jetzt!

Ethereum handeln Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]