Rund um das Bitcoin Halving ist es ruhig geworden bei der zweitgrößten Kryptowährung Ethereum. Dabei kommen auf ETH mit den technischen Änderungen zu Ethereum 2.0 (Serenity) spannende Monate und Jahre zu. Bei seinem großen Bruder namens Bitcoin erleben wir in letzter Zeit eindeutig eine zunehmende Institutionalisierung, die der Milliardär Mike Novogratz bestätigt und die auch das Beispiel des Hedge Fonds von Paul Tudor Jones zeigt. Doch wann sehen wir solch eine Entwicklung auch bei ETH? Laut de Meinung eines bekannten Traders könnte das bald durch den Start von Ethereum Futures schon so sein.

Google Abonnieren

Profitiert der Ethereum Kurs von CME Futures?

Wenn es nach der Meinung des auf Twitter unter dem Namen „Bitcoin Jack“ (@BTC_JackSparrow) bekannten Traders geht, könnte die Institutionalisierung bei Ethereum bald schon durch Futures der CME Börse in den USA angeheizt werden. Als mögliche Gründe sieht er die Notwendigkeit, dass sich Investoren beim ETH 2.0 Staking absichern können.

Laut Bitcoin Jack würden die CME Futures eine „große Auswirkung“ auf ETH und den Ethereum Kurs haben. Die Idee dahinter ist, dass durch die Finanzprodukte rund um Ethereum das Interesse von professionellen Anlegern gesteigert wird. Futures haben in der Regel zwar keinen direkten Einfluss auf den Kurs des Vermögenswertes an sich, können aber dennoch Investoren anlocken, die einen Teil direkt in ETH investieren und so die Nachfrage erhöhen. Doch ist die Veröffentlichung solcher Futures wirklich so wahrscheinlich?


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Regulatoren zuversichtlich – Nachfrage vorhanden

In den USA müsste die CFTC (Commodity Futures Trading Commission) über die Einführung der Ethereum Futures entscheiden. Wenn man den Aussagen des Vorsitzenden der CFTC Glauben schenken kann, sieht es von Seiten der Regulatoren positiv aus:

Sicherlich haben wir Bitcoin-Futures gesehen, sowohl mit Barausgleich als auch mit physischer Lieferung. Meine Vermutung ist, dass wir auch Ether Futures sehen werden, und wenn die Dinge beginnen, in den Rohstoffbereich zu wandern, werden wir noch mehr sehen.

Auch die Nachfrage nach solchen Finanzprodukten für Ethereum ist heute schon gegeben. So hat der Investment-Riese Fidelity Investment bereits letztes Jahr gesagt, dass sie aufgrund der vorhandenen Nachfrage in naher Zukunft ETH Services anbieten wollen. Auch Grayscale Investments verzeichnete im 1. Quartal 2020 einen Zufluss von 100 Mio. USD in ihren Ethereum Fonds.

Ethereum Fans sollen sich nicht zu früh freuen

Auch, wenn die Bahn für Ethereum Futures offensichtlich von vielen Seiten aus frei ist, sollten sich Ethereum Fans noch nicht zu früh freuen, denn es sprechen auch einige Gründe gegen die Einführung von ETH Futures. So zählt die Research Direktorin von Coindesk, Noelle Acheson, in einem ihrer Artikel gleich mehrere triftige Gründe auf:

  • Die geringe Liquidität von Ethereum im Vergleich zu Bitcoin
  • Die Ungewissheit über den Konsensmechanismen Proof-of-Stake
  • Der DAO-Hack
  • Die einfache Tatsache, dass Ethereum nicht gebaut wurde, um ein Investitionsgut zu. ETH wurde als „Gas“ für das Internet des Wertes beworben.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Futures für Ethereum schon bald kommen könnten, beispielsweise bei der CME Börse in den USA. Nichtsdestotrotz ist das auch kein Selbstläufer und die Zukunft muss erst noch zeigen, ob Ethereum für die Derivate bereit ist. Sollte sich ETH allerdings weiterhin stark entwickeln, dürfte die Einführung nur eine Frage der Zeit sein. Herausstellen wird sich dann auch, ob der Ethereum Kurs davon profitieren kann.

Möchtest du dich bei Ethereum rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Ethereum kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.