Der Ethereum Kurs hat in den letzten Tagen und Wochen gezeigt, was in ihm steckt. Stand er vor etwas mehr als einer Woche noch bei knapp 230 USD, notiert der ETH Preis aktuell zum Zeitpunkt des Verfassens des Artikels bei 316 USD. Grund dafür ist die atemberaubende Rallye der letzten Tage am Crypto-Markt, die auch schon den Bitcoin Kurs über die 11.000 USD Marke getrieben hat.

In den letzten 30 Tagen konnte Ethereum BTC sogar was die Rendite betrifft um Längen schlagen. Während ETH in diesem Zeitraum 40% erwirtschaftete, musste sich Bitcoin mit 20% zufrieden geben. Ein möglicher Grund dafür sind unter anderem auch die starken Fundamentaldaten des Ethereum Netzwerks und der DeFi Boom der letzten Wochen. Wie Coin Metrics in einem neuen Report nun feststellt, erreicht die tägliche Anzahl an „Vertragsaufrufen“ (engl. contract calls) neue Höhen. Auch andere Fundamentalwerte bei ETH stehen sehr gut da.

Google Abonnieren

Ethereums Contract Calls auf neuem ATH

Die Zahl der Vertragsaufrufe bei Ethereum, ein Maß für die Netzwerkaktivität, erreichte kürzlich ein neues Allzeithoch. Einer der Hauptgründe dafür ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die Anwendung von Dezentralen Finanzapplikationen (DeFi), die gerade in den letzten Wochen an Fahrt aufgenommen hat.

In einem neuen Bericht über den Zustand des Netzwerks sagt der Cryptodaten-Aggregator Coin Metrics, dass Ethereum am 25. Juli ein Rekordhoch von 3,11 Millionen täglichen Vertragsaufrufen (Contract Calls) erlebt hat. Vertragsanrufe beziehen sich auf Anfragen einer bestimmten Funktion bei Smart Contracts und sind ein Zeichen dafür, wie stark das Netzwerk genutzt wird. Im Gegensatz zu Transaktionen werden Vertragsaufrufe in der Blockchain von Ethereum nicht veröffentlicht.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


DeFi Boom schiebt Netzwerkwerte an

Einer der Haupttreiber für die Rekordaktivität, dürfte der ebenfalls rekordverdächtigte Gesamtwert der in Ethereums DeFi-Protokollen hinterlegte Wert sein, der von knapp 1 Milliarde Dollar im April auf 3 Milliarden Dollar am 22. Juli und nun 4 Milliarden Dollar angestiegen ist.

Nach Wochen des Wachstums der dezentralisierten Finanzen (DeFi) mit wenig Bewegung von Ether (ETH) explodierte ETH in der vergangenen Woche schließlich. Die Marktkapitalisierung von ETH wuchs von Woche zu Woche um 15,6% und lag damit vor allen anderen wichtigen Crypto-Assets.

Laut Coin Metrics verzeichnet besonders Ethereum inmitten einer Erholung am Crypto-Markt starke Zuwächse bei den Netzwerk-Grundlagen.

Die Transaktionsgebühren von Ethereum stiegen von Woche zu Woche um mehr als 76,1%. Darüber hinaus erhöhte sich der bereinigte Transferwert von ETH um 77,9% und verbuchte durchschnittlich 1 Milliarde Dollar pro Tag. Unterdessen beliefen sich die Gebühren im Ethereum Netzwerk letzte Woche auf durchschnittlich mehr als 1,5 Millionen Dollar pro Tag, was die Gebühren von Bitcoin um 500.000 Dollar pro Tag in den Schatten stellte.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.