Der Ethereum 2.0 Launch kann wie geplant starten! Vor einigen Tagen berichteten wir noch über das fehlende Interesse vieler Investoren. In den ersten Tagen nach dem offiziellen Start der Deposit Contracts für die Beacon Chain wurden nur Bruchteile an ETH hinterlegt. Das Blatt hat sich nun jedoch gewendet und es steht fest, dass Ethereum 2.0 zum 01. Dezember 2020 starten kann.

Ethereum 2.0 Launch: Start zum 01. Dezember

Der Beginn eines Paradigmenwechsels von Ethereum beginnt. Denn die Mindestsumme an ETH für die Aktivierung der ersten Phase von Ethereum 2.0 wurde nun fristgerecht in dem Deposit Contract hinterlegt. Damit ist der Startschuss für ein neues ökonomisches Modell von Ethereum gelegt.

Anfang November wurde der Ethereum 2.0 Deposit Contract offiziell gelaunched. Während die Nachfrage am Anfang gering war, sehen wir nun, dass die notwendige Summe von 540.000 ETH hinterlegt wurde. Damit ist der Beacon Chain Launch bereit zum Start und kann am 1. Dezember beginnen.

Offiziell startet nun also der Wechsel von einem Proof-of-Work Konsensmechanismus in Richtung eines Proof-of-Stake Konsensmechanismus.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Ethereum Whales ermöglichen Beacon Chain

Der 24. November gilt als Stichtag, da eine 7-Tage Verzögerung zwischen der Erreichung der Mindestsumme an ETH und dem Launch der Beacon Chain programmiert wurde.

Insofern beobachteten Anleger gespannt, ob Ethereum 2.0 zum geplanten Launchdatum an den Start gehen würde oder erst verspätet kommt.

Dabei war bis zuletzt unklar, ob die Menge erreicht werden. Wie die nachfolgende Grafik von DuneAnalytics zeigt, ist vor allem der Deposit von Ethereum Whales zum entscheidenden Kriterium geworden.

Ethereum 2.0 Deposit

So sehen wir, dass alleine 150.000 ETH in den letzten Stunden vor dem Stichtag hinterlegt wurden.

Ethereum handeln eToro Testbericht 2020

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz. [Bildquelle: Shutterstock.com]

Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.