Und schon wieder nimmt er Einfluss auf den Kryptomarkt. Elon Musk hat am 18. Juli die Twitter Gemeinde mit einem Bild begeistert. Dogecoin stieg innerhalb kürzester Zeit, konnte den Sprung von plus 18 % aber nicht lange halten. Eine weitere Meldung zeigt aber, dass der Dogecoin nicht nur ein Spaßcoin ist. Im 2. Quartal 2021 stieg das Handelsvolumen auf einen Rekord von fast 1 Milliarde US-Dollar.

Twittert Musk nicht, ist er krank

Er tut es immer wieder und auch wenn die Krypto-Community die Tweeds eigentlich ignorieren wollte, hat das mit der letzten Nachricht wohl nicht ganz so gut geklappt. Mit seinem Bild auf Twitter hat er die Community begeistert. Das Bild zeigt Elon Musk mit seiner Sonnenbrille, in der sich der DOGE reflektiert. Einige Nutzer machten es Musk gleich nach – darunter auch der Dogecoin Mitbegründer Billy Markus.

Elon Musk mit reflektierender DOGE Sonnenbrille
@ElonMusk

Das Bild kam besonders gut an und der Dogecoin konnte innerhalb kurzer Zeit ein Hoch von 18 % plus verzeichnen. Allerdings hat sich dies schon wieder relativiert und der DOGE liegt derzeit bei einem Preis von 0,177 US-Dollar. Zudem ist er weiter im freien Fall.

Rekordvolumen in Q2

Gestern gab es jedoch noch andere Meldungen. Wie Business Insider meldete, stieg laut Daten von Coinbase, das Handelsvolumen von Dogecoin in Q2 deutlich an. Allein im April und Juni lag der Anstieg bei 1.250 %. Dabei wechselten DOGE im Wert von durchschnittlich 995 Millionen US-Dollar täglich den Besitzer. Das Tagesvolumen von Dogecoin in Q1 betrug im Gegensatz zum Q2 nur 74 Millionen US-Dollar.

Der Preis zu Anfang des Jahres lag bei 0,004 US-Dollar und nachdem Musk den Dogecoin geputscht hatte, stiegen die Preise um rund 50 % an. Danach kam das Allzeithoch am 8. Mai, bei dem Musk wieder seine Finger im Spiel hatte und einen regelrechten Hype auslöste. Der DOGE lag bei 0,731 US-Dollar und hatte somit einen Anstieg von ganzen 18.000 % seit Beginn des Jahres hingelegt. Trotz des Falls von seinem Allzeithoch ist der DOGE jedoch immer noch um 4.425 % seit Jahresbeginn im Plus.

Auch wenn Musk viel mit seinen Tweets den kometenhaften Anstieg forcierte, lag der Preis aber auch an den DOGE-Notierungen bei Gemini, eToro und Coinbase. Allerdings muss auch gesagt werden, dass laut Daten von Coinbase, das Handelsvolumen der digitalen Vermögenswerte im Allgemeinen um 32 % stieg. Täglich wechseln digitale Vermögenswerte von knapp 19 Milliarden US-Dollar den Besitzer. Dogecoin macht hierbei in Q2 etwa 5 % des kombinierten Kryptovolumens aus.

Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!

Stephanie Hahn
Autor
Ich bin Stephie, wohne im schönen Andalusien und seit rund 5 Jahren bin ich von Kryptowährungen fasziniert. Dadurch, dass ich selbst investiere, bin ich natürlich immer bestens informiert, lasse mich aber nicht durch Emotionen leiten. Aber ich kann auch nicht abstreiten, dass ich risikobereit bin - muss man auch sein, bei solchen Geldanlagen. Ansonsten bin ich eine echte Leseratte, liebe das Meer und gute Musik.