Diejenigen, die derzeit Kryptowährungen handeln und verfolgen, können wohl als Early Adopters bezeichnet werden -- aber einige treiben es zweifelsohne weiter als andere. Man könnte sagen: Einigen geht Crypto im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut. Der neueste Trend sind nämlich Mikrochip-Implantate, die als Bitcoin Wallet programmiert werden können.

Body Hacking und BTC Wallets -- Wie passt das zusammen?

Wer sich für die Prozedur dieser Art von „Body Hacking“ interessiert, kann sich das folgende Video ansehen. Dort lässt sich nämlich CoinDesk-Redakteurin Bailey Reutzel bei der Einpflanzung eines RFID-Chip-Implantats filmen, um diesen auch direkt zu testen. Eine BTC Wallet der anderen Art.

I'm Turning My Hand Into a Bitcoin Wallet | CoinDesk

Allerdings ist dies nicht die neueste Spitzentechnologie, wie man zunächst vermuten mag. Tatsächlich erhielt Martijn Wismeijer, auch bekannt als Mr. Bitcoin, bereits im Jahr 2014 ein Mikrochip-Implantat.

Dieser Trend geht weit über die Crypto-Community hinaus. Diejenigen, die auf technologische Implantate drängen, sind nämlich Teil der sogenannten transhumanistischen Bewegung.


Hast du es schon gelesen? Das Team der Nash-Plattform (NEX) hat bekannt gegeben, dass Ende nächsten Monats ihre private Beta-Version startet. Zudem werden unter allen Teilnehmen 100.000$ in Bitcoin und 46.000 Nash Exchange Token (NEX) verlost. Nimm jetzt an dem Gewinnspiel teil.


Implantierte Bitcoin Wallets -- der neue Trend?

Einen einfachen Zugang zu den eigenen Kryptowährungen über eine Wallet zu haben, die buchstäblich ein Teil von einem ist, mag für den ein oder anderen durchaus Sinn machen. Solche hochtechnologischen Implantate dürften den Meisten allerdings zu spektakulär sein, als das diese Variante in baldiger Zukunft Mainstream werden könnte.

Das ist aber auch nicht unbedingt das Ziel -- zumindest noch nicht. Obwohl der praktische Einsatz dieser Art von biologischen Implantaten nach wie vor wohl hauptsächlich trivial ist, sind Crypto-Befürworter bekannt dafür, dass sie frühzeitig verschiedene Technologien anwenden.

So hat sich beispielsweise der bekannte Bitcoin-Pionier Hal Finney dafür entschieden, seinen Körper kryogen einfrieren zu lassen, um in den kommenden Jahrzehnten oder Jahrhunderten möglicherweise wiederbelebt werden zu können.

Was denkst du über implantierte Crypto Wallets? Würdest du dir eines machen lassen? Lass uns deine Meinung wissen und diskutiere mit unserer Community auf Telegram!

Ledger Nano S - The secure hardware wallet

[Bild: Shutterstock]