Ein Schlag ins Gesicht war der gestrige Tag für all diejenigen, die gerade erst Kryptowährungen gekauft hatten oder gar auf BitMex Long-Positionen eingegangen sind. Denn binnen weniger Stunden verlor der gesamte Cryptomarkt rund 75 Milliarden Dollar an Marktkapitalisierung. In Anbetracht der vorherigen 260 Milliarden ist dies ein Rückgang von mehr als 30 Prozent.Besonders hart traf es dabei den Chainlink Kurs und den zugehörigen Token LINK.

Dieser stürzte im Rahmen eines Flash Crash ins Bodenlose und notierte – kurzzeitig – bei lediglich 0.0001 US-Dollar. Was genau passiert ist und wie LINK aktuell steht, schauen wir uns jetzt an.

Google Abonnieren

Chainlink Kurs mit 40 Prozent Verlust an einem Tag

Für viele Investoren im Cryptomarkt galt LINK bereits als die Kryptowährung des Jahres. Denn nach einer fulminanten Performance des Chainlink Kurs im vergangenen Jahr, ging die rasante Rallye in diesem Jahr geradezu ununterbrochen weiter. Während Chainlink das Jahr 2019 mit einem Kursgewinn von gut 525 Prozent abschloss, stieg der Kurs in diesem Jahr um weitere 112 Prozent an. Dies ist die Momentaufnahme zum 11.03.2020.

Der gestrige Donnerstag ließ jedoch nicht nur Bitcoin und Co. massiv nach unten rauschen, sondern auch Altcoins wie Chainlink. Dabei war der auf der Ethereum-Blockchain basierende Token LINK einer der größten Verlierer. So endete das diesjährige Chainlink Kurs Feuerwerk mit einem Einbruch von etwas mehr als 40 Prozent binnen 24 Stunden. Der Preis von 1 LINK-Token fiel dabei von 3,82 Dollar auf 2,24 USD. Ein immenser Rückgang, der die Kursgewinne des Jahres fast vollständige vernichtete.

Der folgende Chart zeigt das Ausmaß des Kursrückgangs:

Chainlink Kurs Einsturz in 24 Stunden

Auch wenn dieser Einbruch von etwas mehr als 40 Prozent bereits hart für alle LINK-Investoren sowie den Chainlink Kurs selbst war, gab es einen weiteren, noch herberen Rückschlag. Was genau geschehen ist, schauen wir uns nun im folgenden Abschnitt an.

Binance Flash Crash drückt LINK auf 0.0001 US-Dollar

Bevor wir das geschehen weiter kommentieren, werfen wir einen Blick auf den zugrunde liegenden Chart des Trading Pairs LINK/USDT auf dem Binance Spotmarkt. Hierbei sehen wir, dass der Chainlink Kurs zwischen gegen ca. 13 Uhr auf einen Preis von 0.0001 US-Dollar absackte. Damit driftete LINK wohl am Rande des Abgrunds und notierte bei einem Wert, der der unsäglichen Zahl von 0 US-Dollar sehr nahe ist.

Chainlink Kurs auf Binance Flash Crash

Aber wie kann so etwas überhaupt geschehen? – Nun ja. Im Spot Markt gilt das Gesetz von Angebot und Nachfrage. Neben der Grundregel von Angebot und Nachfrage ist der Aspekt der Liquidität enorm wichtig. Das vermutete Szenario sieht so aus: beginnend mit dem Kursverfall von Bitcoin, begannen die ersten Investoren ihre LINK-Token zu verkaufen. Als der Chainlink Kurs also initial droppte, wurde eine Kaskade aus Market-Sell Orders ausgelöst.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Fehlende Liquidität und Kaskade von Verkäufen lässt Preis fallen

Diese wurden wohl von den Investoren schnellstmöglich positioniert, um mögliche Gewinne noch abzusichern bzw. potenzielle Verluste zu reduzieren. Nun ist es so, dass das Vorhandensein zweier Parteien eine grundsätzliche Notwendigkeit bzw. Eigenschaft von Exchanges ist. Einfacher formuliert: Wir benötigen einen Käufer, sowie einen Verkäufer. Wenn allerdings die Fülle an Market-Sell Orders auf keine Nachfrage trifft (Stichwort: fehlende Liquidität), dann kommt es zu einem Flash Crash wie dem aktuellen. Kurzum: es gab zwar eine Menge an LINK-Token im Angebot, aber keine Nachfrage.

Auf der anderen Seite darf sich wohl ein glückliches Individuum über das Schnäppchen des Tages freuen. Denn dieser Trader durfte seine Taschen zu einem Chainlink Kurs von 0.0001 Dollar füllen. In Anbetracht der Tatsache, dass sich der Preis von 1 LINK-Token auf Binance mittlerweile wieder bei 2,24 Dollar stabilisiert hat, ist dies immerhin ein sattes Wachstum von 2,240,000% Prozent. In absoluten Zahlen ausgedrückt: der glückliche Moment, wenn dich 100 Dollar binnen weniger Minuten zum Multi-Millionär mit einem theoretischen Vermögen von 2,24 Mio. Dollar machen.

Der Chainlink Kurs bricht binnen 24 Stunden um mehr als 40 Prozent ein. Der Binance Flash Crash bringt LINK in Richtung der Nulllinie. Wie bewertest du den jüngsten Rückgang? 

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.