Es gibt wiedermal Grund zum Feiern, denn das Bitcoin Whitepaper feiert sein 11 jähriges Jubiläum und wir feiern mit. Neben den vielen News aus China und dem jüngsten Bitcoin Kurs Pump wollen wir uns in diesem Artikel wieder dem Ursprung von BTC widmen und werfen dafür einen Blick in die Vergangenheit. Außerdem wollen wir zeigen, warum der Bitcoin seit dem Whitepaper nun besser dasteht als je zuvor.

Bitcoin Whitepaper und BTC Geburtstag

Die ganze Welt feiert heute je nach Land mehr oder weniger enthusiastisch Halloween, um die bösen Geister zu vertreiben. Das gleiches muss sich auch Satoshi Nakamoto am 31. Oktober 2008 gedacht haben, als er inmitten der Finanzkrise 2008/ 2009 durch die Veröffentlichung des Bitcoin Whitepapers mal eben die Lösung für ein zensurresistentes, dezentrales Finanzsystem aus dem Ärmel schüttelte. Eine Lösung, die das Potential hat die Finanzwelt aus seinen Angeln zu heben und die „bösen Geister“ in Form der Nachteile des aktuellen Fiat-Geldsystems zu vertreiben.

Alles begann damit, dass Nakamoto am heutigen Tag vor genau 11 Jahren unter anderem Folgendes an seine Kryptografie Email-Liste schickte:

Ich habe an einem neuen elektronischen Zahlungssystem gearbeitet, das vollständig Peer-to-Peer ist, ohne vertrauenswürdige Dritte.

Auf den 9 Seiten des Bitcoin Whitepapers erklärt Satoshi seine grandiose Kopfgeburt dann ausführlich in allen Einzelheiten. Was vor 11 Jahren noch nicht viele Menschen interessierte, außer ggf. die Leute in der Mailing-Liste, stellt sich heute als Geburtsstunde einer Finanzrevolution durch Kryptowährungen und einer Technologierevolution durch die Blockchain heraus.

 


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Bitcoin steht besser dar als jemals zuvor

Als das Bitcoin Whitepaper veröffentlicht wurde konnte noch keiner abschätzen, welche Wellen dies schlagen wird. Trotz der vielen Aufs und Abs ging es mit dem digitalen Asset stets nach oben und heute steht BTC besser da als jemals zuvor. Entgegen der ständigen Befürchtungen Bitcoin könnte sterben.

Hier sind einige Gründe sich als Bitcoin Fan auf die Zukunft zu freuen

  • der Kurs konnte nach den China News wieder an positivem Momentum gewinnen
  • der Crypto-Winter scheint überwunden
  • eine kommende Finanzkrise und Schwierigkeiten im Finanzsystem könnte BTC weiter beflügeln
  • das Bitcoin Halving ist nur noch knapp ein halbes Jahr entfernt
  • Fundamental-Daten wie die Hashrate sind auf einem Höhenflug und stärken das Netzwerk

Natürlich weiß keiner so genau was die Zukunft bringt. Allerdings ist Bitcoin schon viele „Tode“ gestorben und hat es dennoch jedes Mal geschafft gestärkt aus den Situationen hervorzugehen. Wir können also gespannt sein, ob sich in den nächsten 11 Jahren in der Bitcoin Welt genauso viel tut, wie in den nun ersten 11 Jahren nach der Veröffentlichung des Bitcoin Whitepapers.

Wie siehst du die aktuelle Situation rund um BTC? Ist der Geburtstag des Bitcoin Whitepapers für dich ein Grund zur Freude? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]