Für viele liegt die Faszination von Bitcoin nicht nur in der Technologie. Denn neben Stichworten wie Dezentralität, Freiheit und Selbstbestimmung ist BTC für viele vor allem eine Sache: ein verdammt gutes Investment mit dem sich (viel) Geld verdienen lässt. Ob das nun gut oder schlecht ist, möchte ich an dieser Stelle gar nicht bewerten.

Fest steht jedoch, dass Bitcoin das beste Investment der vergangenen Dekade war. Bitcoin, the money machine? – Werfen wir einen Blick auf die Zahlen und wie der S&P 500 performed hat.

Bitcoin ist das beste Investment der Dekade

Diese Art von Zahlenspielerei können wir am besten machen, wenn wir uns anschauen, was aus einem US-Dollar geworden wäre. Dadurch können wir gut nachvollziehen, wie stark die Performance von Bitcoin tatsächlich war.

Beginnen wir mit dem schlechtesten Investment der Dekade. Eine Investition in die Nationalwährungs Myanmars, den Kyat. Wer sich 2010 für einen US-Dollar mit Kyat eingedeckt hätte, würde jetzt gerade einmal noch 0,004 US-Dollar erhalten. Ein enormer Wertverlust.

Wer hingegen auf den Aktienmarkt gesetzt hat, konnte sich in der vergangenen Dekade mehr als freuen. Denn eine solche lange Phase des Aufschwungs und der fetten Jahre gab es schon lange nicht mehr. Ein Investment von 1 US-Dollar in den S&P 500 würde heute bei stattlichen 3,46 USD stehen. Der S&P 500 ist der Aktienindex der 500 größten amerikanischen Unternehmen.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Kommen wir nun zu Bitcoin selbst. Im Jahr 2010 war BTC der absolute Underdog und nur wenigen in dieser Welt bekannt. Im Vergleich zum S&P 500 (oder Aktien im Allgemeinen) gab es auch noch keine Infrastruktur, um kurzerhand und weltweit in BTC zu investieren. Wer jedoch damals schon die Gunst der Stunde erkannte und bis zum heutigen Tag durchgehalten hätte, dem sei gratuliert.

Denn ein Investment von 1 US-Dollar in Bitcoin in 2010 wäre heute unglaubliche 90.000 Dollar wert.

Nun wissen wir natürlich alle, dass wahrscheinlich nicht mehr als eine handvoll Menschen von diesem Wachstum profitieren konnte. Dennoch ist Bitcoin damit das beste Investment der Dekade. Jetzt, zum Wechsel in das neue Jahrzehnt, wollten wir euch dies nicht vorenthalten.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie wir in 10 Jahren auf die kommende Dekade und den BTC Preis blicken werden. Was denkst du darüber?

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei.

[Bildquelle: Shutterstock]

Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Das es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.