Die beliebteste Kryptowährung der Welt erreichte am Mittwoch einen neuen Rekord und übertraf damit das vorherige Allzeithoch von Anfang des Jahres.

Es ist das Ergebnis zahlreicher positiver Entwicklungen im Kryptobereich, die diesen explosiven Aufwärtstrend von Bitcoin (BTC) ausgelöst haben.

Es ist wirklich an der Zeit, aufmerksam zu sein, um zu wissen, was als nächstes passiert.

Wegweisender US Bitcoin ETF gibt den Bullen das Kommando

Nur einen Tag nach dem Start des ersten US-amerikanischen Bitcoin-ETFs schießen die Kryptopreise in die Höhe. Die meisten Coins unter den Top 100 notieren dabei komfortabel im grünen Bereich.

In der Tat scheint es so, als ob der ETF die Schleusen für neues Geld geöffnet hat, um in die Märkte einzutreten. Bis jetzt blieb ein fast jahrzehntelanger Kampf um einen Bitcoin-ETF erfolglos.

Der ETF macht es einfacher als je zuvor, in Bitcoin zu investieren, ohne die Kryptowährung selbst zu besitzen.

Das bedeutet, dass Anleger nun eine Möglichkeit haben, ihre Portfolios auf sichere und regulierte Weise zu diversifizieren. Sie brauchen sich keine Sorgen mehr über die unregulierte Natur der Kryptobranche sowie die damit verbundenen Sicherheitsverfahren zu machen.

Experten glauben, dass es das Potenzial hat, Geld im Wert von Milliarden von Dollar in das Ökosystem einzubringen. Und das könnte die Kryptopreise noch viel höher treiben.

Wo kann man Bitcoin kaufen und in Bitcoin investieren?

eToro

Es ist die Krypto-Plattform mit besten Bewertungen, die vollständig reguliert wird. eToro bietet einige der niedrigsten Gebühren in der Branche sowie viele Funktionen, die den Einstieg erleichern.

Jetzt Bitcoin bei eToro kaufen

Kann der Preis von Bitcoin eine 6-stelligen Zahl erreichen?

Es ist die Frage, die sich heute viele stellen.

Historisch gesehen hat sich das vierte Quartal des Jahres, das im Finanzsektor als Q4 bekannt ist, als explosiver Monat für das Bitcoin-Wachstum erwiesen.

Man kann mit Sicherheit sagen, dass der Kursverlauf bisher genau diesem Muster folgt.

Bitcoin Kursverlauf 20.10.21

Ein Blick auf die Grafik zeigt, dass der nächste Widerstand für BTC bei 80.000 und 85.000 US-Dollar liegt, was einem Fibonacci-Level entspricht.

Aber bevor man zu optimistisch wird, sollte man auch daran denken, dass Kryptowährungen sehr volatil sind. Man sollte nur dann investieren, wenn man sich einen Verlust leisten kann.

Avatar
Autor
Kash entdeckte Bitcoin im Jahr 2014 und hat seitdem unzählige Stunden damit verbracht, die verschiedenen Anwendungsfälle von Kryptowährungen zu erforschen. Er hat einen Bachelor-Abschluss in International Relations und ist seit fast einem halben Jahrzehnt als Autor in der Finanzbranche tätig. In seiner Freizeit fotografiert Kash gerne, fährt Rad und läuft Schlittschuh.