Letzte Woche verursachte El Salvadors Legalisierung von Kryptowährungen einen marktweiten Absturz. Als Folge fiel der Bitcoin-Kurs plötzlich um 15 Prozent von 52.000 auf 44.000 Dollar. Der aktuelle Preis deutet jedoch darauf hin, dass Bitcoin sich langsam erholt.

Der globale Kryptomarkt ist in den letzten 24 Stunden um 3,5 Prozent gestiegen. Die Bewertung liegt derzeit 2,13 Billionen Dollar. Bitcoin ist in den letzten 24 Stunden um 4 Prozent gestiegen und kostet derzeit knapp über 47.000 $.

Die Preise anderer Kryptowährungen zeigen ebenfalls Anzeichen einer Erholung. Ethereum und Binance Coin sind in den letzten 24 Stunden um etwa 3 Prozent gewachsen. Ethereum (ETH) liegt derzeit bei über 3000 $ und Binance Coin (BNB) hat einen aktuellen Preis von über 400 $.

Unterschiedliche Prognosen

Der britische Bankriese Standard Chartered sagte kürzlich voraus, dass Bitcoin bis Anfang 2022 ein Allzeithoch erreichen könnte. Andere haben jedoch vorhergesagt, dass der Coin bis zum Ende des Jahres Tiefststände von 20.000 Dollar erreichen kann.

Der Bankenriese glaubt, dass Bitcoin in der zukünftigen bargeldlosen Welt bald die dominierende Zahlungsmethode sein wird. Standard Chartered stützt seine Vorhersagen auf die geschätzte Größe des Marktes und verwendet die Transaktionen von Kreditkartenunternehmen und Marktbewertungen als Referenzpunkt. Das Unternehmen räumt zwar ein, dass es mehrere Hindernisse für die Vorhersage eines Rekordpreises gibt, darunter Transaktionskosten und Liquidität. Es geht aber davon aus, dass Bitcoin diese Beschränkungen überwinden könnte.

Standard Chartered ist nicht der einzige Finanzexperte, der in diesem Jahr vielversprechende Bitcoin-Vorhersagen macht. Vor dem Absturz im August glaubten viele Analysten, dass Bitcoin bis Ende 2021 100.000 $ erreichen könnte. Zu diesen Analysten gehörte auch Mike McGlone, Senior Commodity Strategist bei Bloomberg Intelligence. Auch nach seiner Meinung ist ein Preis von 100.000 $ wahrscheinlicher als 20.000 $.

Trotz des Einbruchs in der letzten Woche bleiben viele bei ihren Vorhersagen, dass der Preis bei 100.00 $ erreichen kann. Der jüngste Kursanstieg könnte darauf hindeuten, dass Bitcoin auf dem Weg zu einem neuen Allzeithoch ist.

Man glaubt auch, dass wenn Bitcoin 100.000 $ erreicht, wir auch einen riesigen Etherium-Anstieg sehen könnten. Die Forschungsabteilung von Standard Chartered hat ETH strukturell mit 26.000 bis 35.000 $ bewertet, was dem 10-fachen des aktuellen Preises entspricht. Aber damit es geschieht, muss Bitcoin erst 175.000 $ erreichen.

Einer der ersten Bitcoin-Börsenbetreiber, Nike Spanos, bezeichnete den Absturz der letzten Woche als „falschen Einbruch“:

Die große Finanzwelt und die Medien behaupten, dass die Einführung in El Salvador holprig war. Ich bin gerade in El Salvador und die Dinge sehen spektakulär aus.

Spanos hat die Vorhersage eines BTC-Preises von 100.000 $ unterstützt und glaubt, dass Etherium bis dahin 10.000 $ erreichen wird.