Der Bitcoin Kurs hat dieses Jahr einen ordentlichen Anstieg von mehr als 200% hingelegt. Zwar ist dieser Bitcoin Kurs Anstieg mit 2017 kaum zu vergleichen aber dennoch scheint sich der Trend nach dem Bärenmarkt in 2018 gedreht zu haben. Dieser kurzfristige Anstieg hatte nicht nur charttechnische Gründe, sondern vor allem fundamentale. Immer mehr Institutionelle Investoren steigen in den Krypto-Markt ein. Zudem springen große Unternehmen auf den Blockchain Zug auf und entwickeln ihre eigenen Kryptowährungen. So auch Telegram mit TON und GRAM, welches aktuell ca. 300 Millionen aktiver Nutzer hat.

Telegram bringt mit TON und GRAM Massenadaption für Bitcoin und Co.

Die ersten Details zur Telegram ICO mit TON und GRAM wurden von Pavel Durov, dem CEO von Telegram, bereits Anfang 2018 angekündigt. Danach wurde es erstmal wieder ruhig um Telegram und den GRAM-Token. Zwar wurde in der Zwischenzeit an dem Projekt intensiv weitergearbeitet aber kaum Projektfortschritte nach außen kommuniziert. Erst seitdem Facebook das eigene Stablecoin Projekt Libra präsentiert hat und dem Bitcoin Kurs nach oben verhalf, wurden die Stimmen rundum Telegram, TON und GRAM wieder lauter.

Telegram konkurriert zwar direkt mit Whatsapp aber der Funktionsumfang von Telegram ist schon eher mit einem sozialen Netzwerk zu vergleichen. Es gibt nahezu endlos viele Möglichkeiten bei Telegram und es kommen regelmäßig neue Funktionen dazu. Das nächste große Update könnte also die Einführung der eigenen Blockchain TON und des GRAM-Token sein.

Telegram mit über 300 Millionen Nutzern für Bitcoin und Co.

Telegram hat weltweit rund 300 Millionen Nutzer und wächst aktuell exponentiell. Viele Telegram Nutzer kommen aus US-sanktionierten Ländern wie dem Iran oder Russland. Zudem ist ein Teil der globalen Krypto-Community mittlerweile auf Telegram zu finden und noch kaum wegzudenken. Die Einführung von TON und GRAM wird möglicherweise zu der ersten großen Massenadaption führen.

Telegram befindet sich gerade mit TON in geschlossenen Tests für Entwickler. Forbes hat in einem Artikel berichtet, dass Button Wallet vor der Einführung einer Krypto-Börse auf Telegram’s TON steht. Dafür wurden einige GRAM bereitgestellt, um Developer für die Teilnahme an den Tests zu motivieren.

Der CEO von Button Wallet, Alex Safonov, sagt:

Das größte Hindernis von Kryptos ist die Massenadoption. Was wir geschaffen haben, wird den Leuten helfen, sich mit dem Handel von Kryptowährungen vertraut zu machen, ohne dabei echtes Geld zu verwenden.


Bitcoin Münzen auf Laptop mit Sell or Buy ButtonsHandel auf BitMEX mit einem bis zu 100-fachen Hebel. Möchtest du ebenfalls gerne größere Summen bewegen, aber dafür fehlt das nötige Kleingeld? Auf BitMEX kannst du durch die dortigen Hebel bereits mit 100€ ein Volumen von bis zu 10.000€ handeln und deinen Gewinn damit verhundertfachen. Denk aber immer daran, umso höher der Hebel, desto größer das Risiko! Jetzt auf BitMEX anmelden.


Telegram TON bekommt erste Krypto-Börse

Am 26. August gab Button Wallet bekannt, dass es plant, den Handel von Bitcoin auf der Blockchain-Plattform TON zu testen. Die Button Wallet kann per Telegram eingerichtet werden. Dabei bekommen die Nutzer 6,6 GRAM auf dem Testnet auf die jeweilige Wallet gesendet. Button Wallet unterstützt nicht nur GRAM, sondern auch alle anderen großen Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) usw.

Safonow sagte es auch Forbes:

Bei all der Fanfare um die digitale Währung Libra von Facebook gab es bisher keine Möglichkeit, digitale Assets ohne Risiko zu erkunden. Mit Button Wallet und dem Telegram Open Network geht das nun

Telegram bietet durch seine eigene Blockchain Unternehmen viel mehr Möglichkeiten als es Facebook je bieten könnte. Zudem ist Telegram von den Funktionen mit Whatsapp und anderen Messengern kaum zu vergleichen und bietet eine Fülle von Features. Dementsprechend erwarten viele, dass Telegram zu der ersten großen Massenadaption für Bitcoin und anderen Kryptowährungen führen wird.

Bitcoin kaufenZum Börsen Vergleich

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wird Telegram TON und GRAM zu einer Massenadaption für Bitcoin und Co. führen? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here