Vor genau 2 Wochen ist der Bitcoin Kurs aus der langen Seitwärtsbewegung ausgebrochen und hat vorerst die hart umkämpfte 9.000 USD Marke hinter sich gelassen. Innerhalb von 10 Tagen ist der Bitcoin Kurs auf bis zu 12.000 USD gestiegen. Lange konnte der BTC Preis aber auf dieser Grenze nicht verweilen und fiel wieder in Richtung 11.000 USD. Viel interessanter bei dieser Entwicklung ist aber, dass der Bitcoin Kurs fast nach der Stock-to-Flow Prognose von dem Analysten PlanB verläuft. Wir schauen uns an was das für den BTC Kurs zu bedeuten hat.

Google Abonnieren

Bitcoin Kurs verlauft aktuell genau nach dem Stock-to-Flow Modell

Mittlerweile sollte jedem das Stock-to-Flow Modell von PlanB bekannt sein. Der Analyst hat das S2F-Verhältnis erstmals auf Bitcoin angewandt und ist damit in der Crypto Community berühmt geworden. Dieses Verhältnis wurde bereits in der Vergangenheit für Edelmetalle genutzt, um die Knappheit zu bestimmen und daraus ableiten zu können, ob sich das jeweilige Edelmetall als Wertaufbewahrungsmittel eignet.

Bei seinem Modell konnte er aber nicht nur die aktuelle und zukünftige Knappheit/Härte von BTC bestimmen, sondern auch einen möglichen Bitcoin Kurs. Dabei wurde ein Preisziel für August 2021 von 100.000 USD pro BTC ausgerufen. Aktuell verläuft der Bitcoin Preis fast genau nach dem Modell.

PlanB wird in den folgenden Tagen noch einen dazugehörigen Chart veröffentlichen. Die roten Punkte sagen aus, wie weit wir von dem nächsten Halving entfernt sind und werden nach und nach ihre Farbe verändern. Es entsteht immer ein neuer Punkt sobald ein weiterer Monat nach dem letzten Halving ins Land gezogen ist. Mittlerweile befinden wir uns im dritten Monat nach dem Halving und der Bitcoin Kurs ist aktuell wie von PlanB und seinem Stock-to-Flow Modell vorhergesagt.

Nach 2024 das beste Wertaufbewahrungsmittel

Wenn sich also das weiterhin Modell bewahrheiten sollte, dann werden wir Ende nächsten Jahres einen Bitcoin Kurs von ca. 100.000 erreichen. Zudem steigt das S2F-Verhältnis von BTC von Tag zu Tag und wird sich beim nächsten Halving im Jahr 2024 schlagartig verdoppelt. Damit wird Bitcoin offiziell härter als Gold und somit auch in der Theorie ein besseres Wertaufbewahrungsmittel darstellen.

Dennoch gehört zu so einem BTC Kurs noch viel mehr dazu, als ein einfaches Modell. Es kommen noch viele weitere Faktoren dazu, die den Bitcoin Preis beeinflussen. Unter anderem die technische Entwicklung, die Adoption, das Interesse von institutionellen Investoren und die steigende Inflation unserer FIAT-Währungen. Doch auch all diese Faktoren zeigen sich aktuell mehr als positiv und stützen das Preisziel von PlanB zusätzlich.

Ob der Bitcoin Kurs nächstes Jahr bereits die 100.000 USD erreichen wird, steht noch in den Sternen. Sicher ist nur eines – sobald der Bitcoin Kurs die 20.000 USD nachhaltig durchbricht, wird eine weitere Welle von Spekulanten in den Markt kommen. Denn dann hätte man mit BTC theoretisch noch nie Verluste gemacht.

Wir sind gespannt wie es weiterverlaufen wird und halten euch wie immer auf dem Laufenden.

Du willst dein Portfolio auch mit Bitcoin erweitern und suchst nach der richtigen Anlaufstelle um BTC zu kaufen? Dann empfehlen wir dir unseren Testsieger eToro. Auf dem preisgekrönten Broker kriegst du nicht nur echte Bitcoin und andere Kryptowährungen, sondern auch Aktien, Indizes, Edelmetalle und vieles mehr. Teste die beliebte Plattform noch heute und melde dich kostenlos und unverbindlich an.

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.