Das was die meisten Crypto-Fans, aber auch die Massen interessiert ist schlicht und einfach der Bitcoin Kurs. Kein Wunder also, dass versucht wird den Kurs zu bestimmen und zu ermitteln, ob es sich aktuell um einen fairen Preis handelt bzw. wo die Reise in Zukunft noch hingehen wird. Eine Methode, um genau dies zu machen ist das Stock-to-Flow-Modell, das von einem Quantitativen Analysten mit dem Twitter Namen „PlanB“ entwickelt wurde. Wie in der Vergangenheit von uns berichtet, gibt es immer wieder Updates und neue Diskussionen zu dem Modell. Nun greift ein weiterer bekannter Crypto-Analyst das Modell an und zeigt Schwächen auf, die das Modell seiner Meinung nach relativieren.

Bitcoin Kurs nach Stock-to-Flow

Für alle die das Modell noch nicht kennen bzw. es sich noch einmal in Erinnerung rufen möchten hier eine kurze Zusammenfassung. Da sich der Preis eines jeden Gutes aus Angebot und Nachfrage zusammensetzt hat die Knappheit eines Gutes direkten Einfluss auf dessen Preis. Dieser Grundannahme bedient sich das Stock-to-Flow-Modell, das als Verhältnis des bisher existierenden Bestandes (Stock) und des jährlich neu dazukommenden Zuflusses (Flow) ausgedrückt wird.

Das Stock-to-Flow-Verhältnis kann bei Bitcoin aufgrund der festen Obergrenze von 21 Mio. Stück und der festgelegten Inflation von aktuell 12,5 BTC, die im Schnitt alle 10 Minuten dazu kommen, relativ gut bestimmt werden. Aktuell hat BTC einen Stock-to-Flow Wert von ca. 25, Silber von 22 und Gold von 62. Da durch die Halvings alle 4 Jahre die Block-Belohnung, der Miner halbiert wird, verdoppelt sich der Stock-to-Flow-Wert alle 4 Jahre.

2020 wird dieser auf 50 und 2024 sogar auf einen in der Menschheitsgeschichte noch nie da gewesenen Wert von 100 steigen. Aus diesem Ansatz leitet der Analyst „PlanB“ ab, dass der Bitcoin Kurs nach dem Halving 2020 auf 55.000 $ ansteigen wird, was einer Marktkapitalisierung von 1 Billionen US-Dollar entspricht. Im weiteren Verlauf kommt nach dem Modell dann ein Bitcoin Kurs von 1 Mio. $ und mehr in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zustande.

Bitcoin Kurs nach dem Stock-to-Flow-Modell


eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufenHandel auf unserem Broker-Vergleich-Gewinner eToro. Suchst du einen zuverlässigen und intuitiven Broker, um Kryptowährungen, CFDs, Aktien, Devisen, Rohstoffe und mehr zu handeln? Dann lasse dich in unserem eToro Test 2019 über alle Funktionen aufklären, welche Möglichkeiten dir hier gegeben werden und wo hier die Vor- sowie Nachteile liegen . eToro Test 2019 jetzt lesen.


Statistisch sehr enger Zusammenhang

Das Modell erfreut sich in der Bitcoin- und Crypto-Community großer Beliebtheit, da es erstaunlich präzise den Bitcoin Kurs in der Vergangenheit erklärt. Vergangene Kursentwicklungen garantieren natürlich keine zukünftigen Gewinne. Dennoch ist ein zufälliger Zusammenhang praktisch unmöglich. PlanB schreibt dazu:

Es besteht ein statistisch signifikanter Zusammenhang zwischen Stock-to-Flow und Marktwert. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Verhältnis zwischen Stock-to-Flow und Marktwert durch Zufall entsteht, ist nahe Null.

Ist das Bitcoin Kurs Ziel von 1 Mio. US-Dollar abgesagt?

Dennoch gibt es Kritiker des Modells. Der bekannte Crypto-Analyst mit dem Namen „Alex Krüger“ tat am gestrigen Tag hierzu seine Meinung zum Besten. Wie oben erwähnt setzt sich der Preis eines Gutes aus Angebot und Nachfrage zusammen. Krüger kritisiert deshalb beim Stock-to-Flow-Modell, dass es nur die Angebots-Seite berücksichtige, aber die Nachfrage-Seite größtenteils ignoriere.

Das ist dem Analysten ein Dorn im Auge und er schreibt dazu auf Twitter:

Bitcoin ist eine Geschichte auf der Nachfrageseite. Das Angebot ist völlig deterministisch. Es gibt keine Schocks auf der Angebotsseite. Ein festes Gesamtangebot und ein abnehmendes Angebotswachstum sind entscheidend, da diese die Nachfrage antreiben. So einfach ist das. Die Nachfrage ist das Wichtigste.

Auf die Reaktionen einiger anderer Twitter Nutzer schreibt Alex Krüger weiter:

Erstaunlich, wie so viele S2F [Stock-to-Flow] in diesen Tagen anbringen, wenn jemand den Bitcoin Supply erwähnt. Ich hatte S2F nicht im Sinn, als ich diesen Tweet schrieb, und nein, ich denke nicht, dass es sehr wichtig ist, es ist massiv überhyped.

Mit seinen Aussagen nimmt der Analyst eine Gegenhaltung zu vielen Bitcoin-Fans ein, die das Modell aufgrund seiner statistischen Genauigkeit als eines der besten ansehen, um den Bitcoin Kurs zu bestimmen. Solange der Crypto-Markt noch in seinen Anfängen ist und sich BTC in der internationalen Finanzwelt noch nicht durchgesetzt hat, werden die Diskussionen nicht abklingen.

Fazit

Wir von CryptoMonday denken jedoch, dass Zahlen nicht lügen und das Stock-to-Flow-Modell trotz aller Kritik mit einer hohen Wahrscheinlichkeit aussagekräftig ist. Natürlich solange sich fundamental an Bitcoin nichts ändert.

Denn Alex Krüger sagt es schon sehr richtig. Der Bitcoin Kurs setzt sich durch Angebot und Nachfrage zusammen, das Angebot ist im Code von Bitcoin festgeschrieben und entwickelt sich entsprechend. Die Nachfrage jedoch muss zumindest gleich bleiben, damit der BTC Kurs steigen kann. Sollte die Nachfrage sogar zunehmen, sind sicherlich auch Wertsteigerung wie in der Vergangenheit möglich. Es gibt dennoch viele „Wenn“ und „Aber“. Deswegen betonen wir auch immer, dass neben dem Stock-to-Flow Wert auch viele weitere Faktoren eine Rolle spielen und betrachtet werden müssen.

Wir können also gespannt sein, ob sich der Bitcoin Kurs in Zukunft weiter stark an den Vorhersagen durch das Modell orientieren wird und was nach dem Halving im Mai 2020 passieren wird.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig vor dem Halving am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufenZum Vergleich

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Was sagst du zu der Kritik und dem Modell insgesamt? Kennst du noch andere Ansätze, um den Kurs des digitalen Goldes zu modellieren? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, PlanB]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here