Bitcoin gibt es gerade einmal seit 11 Jahren. So ist es kein Wunder, dass die Adoption noch zu wünschen übrig lässt. Mittlerweile hat zwar fast jeder schon von BTC gehört, sich richtig damit beschäftigen, fern ab vom spekulativen Bitcoin Kurs, tut allerdings eher die Minderheit. Dabei sind es gerade jüngere Menschen wie die Generation Y (Millennials) und Generation Z, die als Digital Natives einen natürlichen Zugang zum digitalen Gold haben. Umfragen zeigen immer wieder, dass gerade Menschen jüngeren Alters Bitcoin einen Wert zuschreiben und es als valide Investment-Option ansehen. Doch damit nicht genug. In einer neuen Folge des Podcasts „Unchained“ sprechen ein Makroinvestor und ein Milliardär sogar davon, dass Bitcoin die Investment-Waffe und eigentlich die einzige Option jüngerer Generationen ist.

Google Abonnieren

Bitcoin Kurs auf 1.000.000 und einzige Option?

Bei dem Makroinvestor und dem Milliardär handelt es sich um die im Crypto-Bereich bekannten Raoul Pal und Mike Novogratz. Beide sind langfristig eindeutig bullish was BTC angeht. Pal hat sogar schon durchblicken lassen, dass er den Bitcoin Kurs in Zukunft bei 1.000.000 Mio. USD sieht.

Nicht nur wegen dieser Bitcoin Kurs Prognose, sondern auch aufgrund einiger anderer Faktoren sehen die beiden Investment-Profis das digitale Gold als eine, wenn nicht sogar die einzige lohnenswerte Investment-Option, gerade für jüngere Menschen an.

Grund dafür ist, dass es heutzutage in vielen anderen Asset Klassen nicht mehr die vielversprechenden Renditen gibt, wie sie beispielsweise die Generation der Baby Boomer genossen haben, als diese noch jünger waren. So Pal:

Wenn Sie ein Millennial sind […] und wenn Sie sich Ihre 401k und Ihre Anlagemöglichkeiten für Ihre Altersvorsorge anschauen, haben Sie Aktienbewertungen auf Allzeithochs, Anleiherenditen auf Allzeittiefs, Kreditrenditen auf Allzeittiefs und Immobilienpreise so ziemlich auf Hochs – Sie haben fast keine Chance, in den nächsten 10 oder 20 Jahren eine erwartete positive Rendite zu erzielen. Das ist hier die Realität.

Crypto als Chance

Was tun Sie also? […] Die Realität ist, dass Crypto eine Chance bietet. Es ist die Sache, die die Baby Boomer mit dem Aktienmarkt und dem Anleihenmarkt bekommen haben… und dem Immobilienmarkt. Alle drei bekamen sie zu rekordtiefen Bewertungen in ihren 30er Jahren geschenkt. Und sie wurden davon reich.

Bei einem aktuellen Bitcoin Kurs von unter 10.000 USD sind sich viele einig, dass das in 10-15 Jahren im Rückblick sehr günstig erscheinen könnte. Das digitale Gold könnte so zu einer ähnlichen, wenn nicht besseren Chance für Millennials, mit einem Chancen-Risiko-Verhältnis laut Pal von 100:1 oder 50:1, werden, wie sie damals ihre Eltern mit anderen Asset-Klassen hatten.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Löst BTC den „Generationendiebstahl“?

Mike Novogratz geht in seinen Aussagen sogar noch einen ganzen Schritt weiter als Raoul Pal und bezeichnet die Verursachung von enormen Schulden als „Generationendiebstahl“. Gerade im Zuge der Coronakrise wird laut den beiden Investoren die „Zentralbank-Unsicherheit“ sichtbarer denn je und könnte den Bitcoin Kurs langfristig beflügeln.

Auf die Babyboomer-Generation werden wir als die selbstsüchtigste Generation in der Geschichte des Planeten zurückblicken, wenn man sich ansieht, was sie sich genommen haben und welche Schulden sie hinterlassen, im Vergleich zu dem, was sie reingesteckt haben. Das ist Generationendiebstahl in einem gigantischen Ausmaß.

Bitcoin Kurs Anstieg durch Inflation

Unter diesen Bedingungen, die laut Pal wahrscheinlich noch „schlimmer und schlimmer“ werden, könnte man Bitcoin als eine Art Investment-Waffe jüngerer Generationen bezeichnen, die den folgen der systematischen Inflation entkommen wollen:

Und in gewisser Weise würde die Logik sagen, dass die einzige Möglichkeit, sie zurückzuzahlen, darin besteht, sie aufzublähen… Wenn man sich nur das Ausmaß der Schulden ansieht und wie schnell sie wachsen, hat man eine positive erste und zweite Ableitung des Schuldenwachstums. Das gibt einem kein gutes Gefühl, wenn man 20 Jahre alt ist oder 24 Jahre alt oder 16 Jahre alt… Wir werden als diese zukünftigen Anthropologen zurückkommen und sagen: ‚Alter, natürlich haben sie etwas anderes gekauft. Sie waren klug genug, um zu wissen, dass der Dollar nicht so viel wert sein wird.

Natürlich ist momentan noch nichts von einer erhöhten Inflation zu spüren. Dennoch reicht alleine die Unsicherheit, dass viele Investoren sich Gedanken um Alternativen machen. So sagt Raoul Pal beispielsweise auch, dass „er jeden Tag Anrufe und E-Mails von Hedgefonds-Investoren bekommt, die sich erkundigen, wie sie in Bitcoin investieren können.“ Falls du deine eigene Recherche gemacht hast und planst langfristig von Anstiegen im Bitcoin Kurs profitieren zu wollen, wähle in jedem Fall eine passende Börse für den Kauf aus. Damit du dir diese Recherche-Arbeit ersparst, können wir dir nach eigenen ausführlichen Tests eToro als Partner empfehlen.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufen Zum Vergleich

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.