Willkommen zu der zweiten Ausgabe unseres brandneuen und -heißen Formats: dem TA-Tuesday auf CryptoMonday!

Heute behandeln wir Fragen wie: Hat der Bitcoin Kurs das Schlimmste wirklich bereits überstanden? Auf welches Pferd würde ich setzen, den Ripple Kurs oder den BTC Kurs?

All diese Fragen werden wir heute und hier behandeln. Wir schauen uns an, was bei Bitcoin, Ripple und IOTA sich in den letzten 7 Tagen getan hat und prüfen, was der aktuelle Stand der Dinge ist. Dran bleiben lohnt sich daher im jeden Fall!

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder CryptoMonday noch der Autor dieses Textes haftet für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!

Hat der Bitcoin Kurs das schlimmste hinter sich? Zweifel sind angebracht..

Bitcoin Münze auf Candle Chartbild

Wer heute einen Blick auf den Bitcoin Kurs geworfen hat, dürfte sehr positiv überrascht gewesen sein. Der BTC Kurs verzeichnet laut Coinmarketcap aktuell 5,30% Zuwachs innerhalb der letzten 24 Stunden. Doch was hat das zu bedeuten? Ist der Crash bereits vorüber? Haben wir das Schlimmste bereits hinter uns?

In dem heutigen Update zum Bitcoin Kurs werde ich dir erklären, warum Freude an diesem Punkt verfrüht sein könnte. Wir werden über Indikatoren sprechen, die darauf hindeuten, dass die Abwärtsbewegung wahrscheinlich noch nicht abgeschlossen wurde.

Bitcoin Kurs Aufschwung nichts weiter als eine Korrektur?

So sehr wir alle grünen Zahlen bei Bitcoin lieben, müssen wir doch sehr vorsichtig in ihrer Deutung sein. Denn Tage wie dieser können der Anfang einer sensationellen Bitcoin Kurs Performance sein oder aber nichts weiter als eine kleine Erholungsphase in einer größeren Abwärtsbewegung darstellen. Also womit haben wir es aktuell zu tun?

Mit 100 prozentiger Sicherheit kann das natürlich niemand sagen, allerdings tendiere ich persönlich eher zu der letzterer Annahme. Um dies zu begründen, möchte ich dir verschiedene Indikatoren auf dem Tages- und Wochenchart zeigen, die mich an der Beständigkeit der aktuellen Aufwärtsbewegung zweifeln lassen.

Fangen wir an mit dem Tages-Chart. Schenke dabei der 200-MA-Linie (rot) und der grün unterlegten Preis-Range besondere Beachtung.

Bitcoin Kurs BTC Kurs

Wie du erkennen kannst, hat der Bitcoin Kurs es nicht geschafft, die 200-MA-Linie auf dem Tages-Chart als Unterstützung zu etablieren und handelt aktuell unter dieser. Mehr noch: Es scheint als würde diese nun als Widerstand fungieren.

Das letzte Mal als der Bitcoin Kurs unter diesen Indikator gefallen ist, hat es über 1 Jahr gedauert, bis ein Durchbruch im April diesen Jahres gelang und eine signifikante Aufwärtsbewegung eingeleitet wurde.

Das grüne Intervall kennzeichnet die Zone, in der ich den Bitcoin Kurs in den nächsten Tage vermute. Für nähere Ausführungen hierzu, empfehle ich dir meinen Analyse über den Bitcoin Kurs und die Bitcoin Dominanz als Indikatoren für eine Altcoin-Season zu lesen.

Befindet sich der Bitcoin Kurs in einem neuen Abwärtstrend?

Um es voraus zu schicken: Ich denke nicht, dass wir 1 weiteres Jahr in einem Bärenmarkt verbringen werden, dafür gibt es zu viele nennenswerte Ereignisse auf der Makro-Ebene, die, sofern sie auch tatsächlich eintreffen, einen positiven Einfluss auf die Wertentwicklung von Bitcoin haben werden.

Dennoch schätze ich die aktuelle Situation so ein, dass wir das Ende dieser Abwärtsbewegung noch nicht gesehen haben. Für viel wahrscheinlicher halte ich es, dass dies lediglich eine Korrektur des zu schnell eingebrochenen Bitcoin Kurses darstellt.

Dafür spricht nicht nur der obige Indikator neben noch einigen anderen, sondern vor allem auch der MACD auf dem Wochen-Chart.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs

Wie wir sehen können, hat die MACD-Linie die Signallinie von oben nach unten durchschnitten und signalisiert damit einen Abwärtstrend. Der MACD ist ein sehr zuverlässiger Indikator für größere Time-Phrames wie den Wochen-Chart und sollte daher ernst genommen werden.

Die einzige Frage, die ich mir aktuell stelle, ist, ob die 50-MA-Linie (grün) oder die 50-SMA-Linie (orange) dem Bitcoin Kurs wieder dazu verhelfen werden, seinen langfristigen Aufwärtstrend fortzusetzen. Beide bewegen sich derzeit auf einem sehr ähnlichen Niveau und dürften einen eventuell weiteren Abrutsch zumindest erst einmal ausbremsen.

Bitcoin kaufenAlle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.


Der Ripple Kurs – eine Kämpfernatur

Ripple Kurs XRP Kurs

Der Ripple Kurs verhält sich in letzter Zeit wie eine Wundertüte, denn er steckt voller Überraschungen. Zumindest was seine Entwicklung in USD angeht. Würdest du mich allerdings fragen, ob ich derzeit eher auf den Ripple Kurs oder den Bitcoin Kurs setzen würde, dann wäre meine Antwort recht eindeutig. Meine Wahl würde definitiv auf den Ripple Kurs fallen. Warum? Das erkläre ich dir jetzt.

Ripple Kurs kämpft sich auf sein altes Niveau zurück

Verlieren wir erst gar nicht viel Zeit, sondern widmen wir uns direkt dem Chart. Anfangen möchte ich gerne mit dem XRP/USD Tages-Chart, um einen Blick auf die aktuelle Situation zu werfen.

Meine Erwartungen an den Ripple Kurs hinsichtlich seiner Entwicklung in USD sind ehrlich gesagt nicht allzu hoch. Positiv werte ich, dass er es geschafft hat, sich wieder über das Niveau von rund 0,25 USD zu kämpfen. Allerdings sehe ich in der 50-MA-Linie (grün) das Potential, ihn schon bald wieder darunter zu befördern. Was genau das für den Ripple Kurs bedeuten könnte, kannst du meiner letzten Analyse für den Ripple Kurs entnehmen, in der ich die Frage gestellt habe, ob dem Ripple Kurs ein weiterer Preisverfall bis auf 0,14 USD droht.

Ripple Kurs vs. Bitcoin Kurs

Viel spannender hingegen finde ich die Entwicklung von XRP gegenüber BTC. Um zu verdeutlichen warum, lass uns zusammen einen Blick auf den Wochenchart des betreffenden Handelspaares werfen.

Ripple Kurs, XRP Kurs

Wie du sehen kannst, scheint der Ripple Kurs, wie angekündigt, seinem alten Muster zu folgen. Das bedeutet, dass er sich gegen Bitcoin kurzfristig im Aufwärtstrend befindet. Diese These wird nicht nur durch die Preisentwicklung der letzten Wochen unterstützt, sondern auch durch den MACD-Indikator.

Wir du erkennen kannst, hat die MACD-Linie die Signallinie von unten nach oben durchbrochen und kündigt damit einen neuen Aufwärtstrend an.

XRP kaufenAlle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.


Der IOTA Kurs performt selbst während des Crashes

IOTA Kurs AnalyseDer IOTA Kurs ist einer der wenigen Kandidaten, der sich vom Bitcoin Kurs Crash relativ unbeeindruckt zeigt. In den letzten 7 Tagen hat der IOTA Kurs gegenüber USD gerade mal 1,66% an Wert verloren, während der Bitcoin Kurs über 13% eingebrochen ist.

Mit einem Zuwachs von 6,6% in den letzten 24 Stunden gehört der IOTA Kurs auch aktuell zu den stärkeren großen Altcoins am Markt. Diese Stärke wird wahrscheinlich durch das Feuerwerk an guten Neuigkeiten rundum das Projekt getrieben, wie zum Beispiel der Ankündigung der Partnerschaft zwischen IOTA und der Linux Foundation.

Der Tages-Chart zwischen dem Handelspaar IOTA/USD suggeriert zudem, dass der IOTA Kurs noch etwas Platz nach oben hat.

IOTA Kurs

Wie es scheint, nutzt der IOTA Kurs momentan die Unterstützung der 50-MA-Linie, um sich der oberen Linie seiner Trading-Range zu nähern. Diese befindet sich bei rund 0,32 USD. Aktuell notiert der IOTA Kurs rund 0,27 USD. 

Wichtig zu sehen, wäre für den IOTA Kurs ein heutiger Kursabschluss über 0,27 USD.

IOTA kaufenAlle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Was denkst du über den Altcoin Markt? Wird es den Altcoins gelingen wieder etwas Marktdominanz zurückzugewinnen oder werden sie neue All-Time-Lows aufsuchen? Welche Richtung wird es einschlagen? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, Tradingview]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here