Willkommen zu unserer aktuellen Bitcoin Kurs Analyse. Heute habe ich eine ganz besondere Ausgabe für dich vorbereitet. Wir zoomen nämlich aus, atmen tief durch und betrachten uns bei dem ganzen Lärm, der uns derzeit umgibt, das große Ganze von Bitcoin. Konkret bedeutet dies, dass wir bis in das Jahr 2012 zurückgehen und uns anschauen, wie der Bitcoin Kurs sich bislang vor und nach den Halving Events verhalten hat. Zudem stellen wir uns die Fragen: Ist das aktuelle Preisverhalten von Bitcoin ungewöhnlich? Müssen wir uns Sorgen machen oder verläuft alles eigentlich so, wie immer?

Dabei ziehen wir einen Indikator zur Hilfe, der bereits seit ca. 10 Jahren den Bitcoin Preisverlauf sehr akkurat eingefangen hat. Doch mehr möchte ich an dieser Stelle noch gar nicht verraten, denn der Rest folgt jetzt in der heutigen Bitcoin Kurs Analyse. Es wird also in jedem Fall spannend und dran bleiben lohnt sich wie immer!

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder CryptoMonday noch der Autor dieses Textes haftet für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!


our productSichere dir noch heute deinen Bonus in Höhe von 112 $

Profitiere von einer der weltweit sichersten und schnellsten Trading Plattformen und gib deinem Startkapital den Extra-Boost! Sichere dir jetzt deinen Bonus in Höhe von 112 $, denn dieses Angebot gilt nur für kurze Zeit.  Jetzt Bonus sichern!


Bitcoin Kurs bleibt sich selbst treu

Der Bitcoin Kurs ist eine wahre Achterbahnfahrt. Das ist alles andere als etwas neues, doch könnte es diesmal anders sein? Könnten aktuelle Katastrophen wie der Coronavirus und der Börsencrash zusammen diesen Blackswan-Effekt bilden, der auch die Regeln für Bitcoin ändert?

Aktuell gibt es noch keinen Anlass das zu glauben. Dies zeigt uns zumindest einer der zuverlässigsten, wenn nicht DER zuverlässigste langfristige Indikator, den wir für den Bitcoin Kurs und seinen Verlauf haben. Die Rede ist von einem Indikator, der den logarithmischen Wachstum von dem Bitcoin Preis über die Jahre hinweg sehr akkurat widerspiegelt. Laut diesem befinden wir uns an der unteren Grenze dieses sehr zuverlässigen Channels.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs, Bitcoin Preis

Wie auf der Wochenansicht bereits gut zu erkennen ist, bewegt sich der Bitcoin Kurs seit 2010 in diesem Channel und kehrte im Verlauf des letzten Jahrzehnts immer wieder zu der untersten Supportlinie zurück.

Die gestrichelten vertikalen Linien habe ich eingezeichnet, um die jeweiligen Bitcoin Halving Events zu markieren. Dies beinhaltet die zwei, die wir bereits in den Jahren 2012 und 2016 erleben durften und das Halving, welches uns jetzt im Mai diesen Jahres noch bevorsteht. Der Chart zeigt dabei, dass der Bitcoin Kurs bislang jedes Mal vor dem Halving zu der unteren Supportlinie des Channels zurückkehrte und seinen neuen Bullrun erst nach dem Halving Event begann.

Wenn wir noch etwas näher ranzoomen, sehen wir sehr deutlich, dass der aktuelle Tiefpreis nicht willkürlich ist. Er liegt ziemlich exakt auf der unteren Trendlinie dieses Channels, die sich derzeit bei 7.650 USD bewegt.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs, Bitcoin Preis

Wie zuverlässig ist dieser Channel wirklich?

Da der besagte Channel bereits seit ca. 10 Jahren sehr akkurat die Hoch- und Tiefpunkte der Preisentwicklung einfängt, ist er definitiv ein Indikator, den man berücksichtigen sollte. Laut ihm wäre aktuelle die Phase angebrochen, in der die gute alte Phrase Buy the Dip angebracht wäre.

Natürlich gilt es aber zu beobachten, wie sich das Ganze weiter entwickeln wird. Sollte der Bitcoin Kurs beispielsweise zum ersten Mal seit 10 Jahren unter diese Trendlinie fallen, dann wäre dies ein extrem bearishes Zeichen oder zumindest ein Zeichen dafür, dass der Wachstum von Bitcoin nicht mehr den normalen Regeln folgt.

Doch aktuell gibt es noch keinen Grund zur Sorge. Denn wie wir bereits weiter oben gesehen haben, ist es für den Bitcoin Kurs vollkommen normal, hin und wieder zu dieser unteren Trendlinie zurückzukehren. Zudem war es bislang vor jedem Halving der Fall. Lass uns daher noch einmal abschließend gemeinsam einen Blick auf das Verhalten des Bitcoin Kurses kurz vor und nach den letzten beiden Halving Events werfen.

Bitcoin Kurs? Alles läuft (noch) nach Plan!

Fangen wir in chronologischer Reihenfolge an und schauen uns gemeinsam die Preisaction vor und nach dem Bitcoin Halving im Jahr 2012 an.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs, Bitcoin Preis

Wie wir deutlich erkennen können, ist der Bitcoin Kurs in der Zeit vor dem Halving immer wieder zu der unteren Trendlinie zurückgekehrt und wurde sogar über längere Perioden hinweg nur knapp über diesem Niveau gehandelt. Auch 6 Wochen nach dem Halving Event bewegte sich der Bitcoin Kurs nur knapp über dieser Trendlinie. Der Bitcoin Preis bewegte sich damit in den direkten Monaten vor und nach dem Bitcoin Halving zwischen 10 und 15 USD bevor er seinen Aufwärtstrend aufnahm und ziemlich genau ein Jahr später sein Hochpunkt bei rund 1.150 USD fand.

Auch beim zweiten Halving Event nahm der Bitcoin Kurs einen ähnlichen Verlauf an. Etwa ein halbes Jahr vor dem Halving hatte der Bitcoin Kurs das erste Mal Kontakt mit der unteren Trendlinie und auch kurz vorher handelte der Preis nur knapp über diesem Niveau.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs, Bitcoin Preis

Nur etwa 8 Wochen nach dem Event kehrte der Bitcoin Kurs erneut zu dieser Trendlinie zurück, bevor er seinen neuen Bullrun begann und dabei knapp 1,5 Jahre später sein Hoch bei rund 20.000 USD erreichte.

Zu guter Letzt sehen wir, dass wir im Dezember letzten Jahres ebenfalls erneut Kontakt mit dieser unteren Trendlinie hatten. Ebenfalls 6 Monate vor dem Halving Event im Mai 2020. Jetzt, kurz vor dem Halving, handelt der Bitcoin Kurs ebenfalls wieder knapp über dem Niveau der unteren Trendlinie.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs, Bitcoin Preis

Zufall? Möglich. Schließlich haben wir erst 2 Bitcoin Halvings Events in der Vergangenheit erlebt. Diese bilden damit natürlich keine statistische zuverlässige Erhebungsmenge auf die man sich verlassen kann. Dennoch sind die ähnlichen Verläufe des Bitcoin Kurses innerhalb diesen bereits sehr lang geltenden und zuverlässigen Channels in Verbindung mit den Bitcoin Halving Events interessant zu beobachten.

Sollten sich die Muster aus der Vergangenheit also wiederholen, haben wir aktuell den Tiefpunkt erreicht. Der Bitcoin Kurs würde demnach in den nächsten Monaten zwischen 8.000 und 11.000 USD handeln, bis er voraussichtlich Ende Juli seinen neuen Bullrun beginnt, der seinen erneuten Höhepunkt irgendwo in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 bei rund 100.000 USD finden könnte. Soweit zumindest die Theorie, sofern dieser Channel auch zukünftig weiter Bestand hat und der Bitcoin Kurs sich nach und vor dem Halving ähnlich verhält, wie in der Vergangenheit.

Möchtest du noch rechtzeitig am Markt positionieren?

Wenn du davon überzeugt sein solltest, dass irgendetwas an dem Gesagten sich bewahrheiten könnte, dann ist es eventuell für dich an der Zeit von diesem Wissen zu profitieren. Dabei liegt die Entscheidung ob und wie du dich am Markt positionierst natürlich einzig und allein bei dir. Gerne helfen wir dir aber dabei, die richtige Anlaufstelle für deinen Handel zu finden. Befindest du dich eventuell noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist?

Dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Profitiere von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Möchtest du nur darüber lesen oder es in die eigenen Hände nehmen? Starte dein Trading noch heute und profitiere von den starken Schwankungen des Bitcoin Kurses.

Bitcoin handeln Alle Kryptowährungen

62 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]