Die Kompression des Bitcoin Difficulty Ribbon ist aus einem Bärentrend ausgebrochen, in dem es sich seit dem Coronavirus-Crash im März befand. Könnte dies für das positive Momentum beim Bitcoin Kurs sorgen, auf das viele Bullen am Markt schon länger hoffen?

Die Geschichte von BTC muss sich einfach nur wiederholen, um beim Bitcoin Kurs erneut einen Preisanstieg auszulösen. So signalisieren zwei Indikatoren, eine Aufwärtsbewegung für den Vater aller Kryptowährungen.

Am 28. September stellte der On-Chain-Datenaggregator Glassnode fest, dass die Kompression des Bitcoin Difficulty Ribbon zum ersten Mal seit einem halben Jahr aus dem grünen Kaufbereich ausgebrochen war. Des Weiteren kursiert diese Woche ein Bitcoin Chart auf Twitter, der viele auf sehr viel mehr hoffen lassen. Welche Indikatoren das sind und was sie aussagen, schauen wir uns jetzt genauer an.


Trading, BörseHandel Bitcoin mit Leverage und profitiere von lukrativen Boni!

Du möchtest die beliebtesten Kryptowährungen mit dem größten Komfort, auf einer der führenden Futures Börsen und einem individuell einstellbaren Hebel handeln? Dann melde dich jetzt bei ByBit an und profitiere von lukrativen Boni. Jetzt starten!


Glassnode deutet auf „signifikanten“ Bitcoin Kurs Anstieg hin

Die Kompression des Bitcoin Difficulty Ribbon basiert auf der Difficulty Ribbon, einer Metrik, die vom Statistiker Willy Woo entwickelt wurde, um den optimalen Zeitpunkt für den Kauf von Bitcoin abzuschätzen.

Die Bänder verwenden einfache gleitende Durchschnittswerte für die Difficulty beim Bitcoin Mining, die sich zusammenziehen, wenn Bitcoin Miner BTC verkaufen, um ihre Betriebskosten auszugleichen. Die Folge von starken Verkäufen ist die Kapitulation, die oft am Ende von Bären-Märkten auftritt. Sie fungiert wie eine Selbstreinigung des Marktes an deren Ende nur die konkurrenzfähigsten BTC Miner am Markt übrig bleiben. Anschließend kommt es zu einer Erholungsphase beim Bitcoin Kurs, die in der Regel weitere Wachstumsphasen einleitet.

Die Kompression fügt dieser Mischung auch noch die Standardabweichung hinzu, wodurch Analysten die Ribbon Kompression quantifizieren und noch präziser ausrechnen können, wann Käufer in den Markt eintreten sollten.

Nun twitterte Glassnode:

Die Kompression des Bitcoin Difficulty Ribbon ist im Aufwärtstrend und brach zum ersten Mal seit März aus der grünen Kaufzone aus. Historisch werden diese Perioden durch ein positives Momentum charakterisiert, die auf einen signifikanten BTC Preisanstieg hinweisen.

 

Woo stimmte mit dieser Aussage überein und schrieb, dass man sich auf ein „großartiges 4. Quartal für Bitcoin in 2020“ einstellen sollte.

145.000$ pro BTC bis 2022?

Ein weiteres Diagramm, das diese Woche auf Twitter die Runde gemacht hat, ist der Spot-Volumen-Währungsindex von BitWise.

Verfolgt man die Perioden in der BTC-Preisgeschichte von Tiefstständen bis zu Höchstständen vor dem Hintergrund der Bitcoin Halving Zyklen, so gibt das Diagramm derzeit einen starken Hinweis darauf, dass der Bitcoin Kurs eine neue Höhenlage für sich erobern könnte.

Sollte sich das historische Verhalten bis Ende nächsten Jahres wiederholen, wird sich der Markt eher den 150.000$ als den 10.000$ annähern.

Allgemein baut sich die Vorfreude auf den nächsten Bitcoin Kurs Run in Übereinstimmung mit historischen Präzedenzfällen weiter auf. Faktoren wie die jüngst aufkeimende Stärke des US-Dollars halten den Optimismus allerdings noch in Schach und stehen im Widerspruch zu den Fundamentaldaten des Netzwerks, einschließlich der Difficulty von Bitcoin, die sich auf einem Allzeithoch befinden.

Lies auch: Bitcoin Kurs Prognose: So lange müssen BTC Investoren noch auf weitere 10x warten

Leicht und unkompliziert in Bitcoin investieren

Insbesondere Neulinge im Bereich der Kryptowährungen legen einen großen Wert auf hohen Komfort. Am Anfang kann das Einrichten von Bitcoin-Wallets und das manuelle Versenden von BTC abschreckend wirken. In einem solchen Fall bietet es sich an, mit einem zuverlässigen, regulierten Broker zu starten, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Genau diese Vorteile bietet dir die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro. Probier es einfach aus und überzeuge dich selbst von den oben genannten Vorteilen. Starte jetzt dein Investment!

Bitcoin handeln Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.