Wie gestern von uns berichtet schaffte es der Bitcoin Kurs wieder einmal über die magische fünfstellige Grenze von 10.000 USD und konnte in der Spitze bis zum Langzeit-Widerstand bei 10.500 USD klettern. All das passierte innerhalb von weniger als einer Stunde. Doch so schnell der Pump kam, so schnell kam auch der anschließende Absturz auf die vorherige Region um die 9.500 USD. Aktuell notiert der Bitcoin Kurs zum Zeitpunkt des Verfassens des Artikels bei 9.530 USD.

Doch trotz dieses Aufs und Abs im Tagesverlauf des gestrigen Dienstag wollen wir etwas heraus zoomen und unseren Blick auf das größere Bild richten. Denn eines steht fest: der Bitcoin Kurs wurde nun schon mehrmals am Widerstand bei 10.500 USD zurückgewiesen und damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der BTC Preis diese Grenze in Zukunft endlich durchbrechen wird, zu einem neuen Bullrun ansetzt und den Bitcoin Kurs auf neue Höhen katapultiert.

Passend dazu sagte der Macro-Investor Raoul Pal in einem Interview Mitte Mai, dass er eine Marktkapitalisierung von 10 Billionen USD für BTC für „erreichbar“ hält. Auf dieses Interview wollen wir in diesem Artikel einen Blick werfen. Viel Spaß dabei!

Google Abonnieren

Bitcoin Kurs von 500.000 USD

Das angesprochene Interview mit Raoul Pal wurde vom im Crypto-Bereich ebenfalls bekannten Max Keiser im „Keiser Report“ geführt. Das Interview wurde auf Youtube am 14. Mai, also kurz nach dem Halving am 11. Mai und der News vom 8. Mai, dass Hedgefonds Manager Paul Tudor Jones in BTC investiert hat, veröffentlicht.

Raoul Pal ist der Gründer und CEO von Global Macro Investor und Real Vision Group und als Hedgefonds Manager und Makro-Investor ein Verfechter von Bitcoin. Kurz gesagt prognostiziert Pal in dem Interview einen Bitcoin Kurs von rund 500.000 USD, da er laut eigener Aussage eine Marktkapitalisierung von 10.000.000.000.000 (10 Billionen) USD für „leicht zu erreichen“ hält.

Zu dieser Aussage gelangt Pal, weil BTC momentan seiner Meinung nach nur eine Nischen-Investment ist, trotz der Aufmerksamkeit die das Asset 2017 in der Öffentlichkeit erreichte, als der Bitcoin Kurs auf bis zu 20.000 USD kletterte. Die aktuelle Marktkapitalisierung von rund 175 Milliarden USD, welche nur mit der einiger Firmen, aber noch nicht mit der ganzer Asset Klassen zu vergleichen ist, könnte sich demnach vervielfachen, sobald BTC mehr an Bedeutung gewinnt.

Konkret sagt Pal dazu:

Ich denke, dass die Bewertung im Laufe der Zeit, wenn es zu dem Ökosystem wird, von dem wir glauben, dass es es sein wird […] – dann ja, eine Zahl von 10 Billionen Dollar ist innerhalb dieses Prozesses leicht zu erreichen. Damit wird es von einer Nische zu einem Vermögenswert, und sobald es eine vollständige Anlageklasse ist, wird es für andere investierbar.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Hedgefonds Manager Paul Tudor Jones als Katalysator

Eine besondere Bedeutung misst Raoul Pal dabei der News vom 8. Mai bei, dass der Hedgefonds Manager und die Investoren-Legende Paul Tudor Jones 1-2% des Kapitals seines Fonds in Bitcoin Futures investiert hat und damit auf einen Anstieg des Bitcoin Kurs setzt.

Der Theorie von Pal nach könnte Jones aufgrund seiner Bekanntheit und Reputation in der Investment-Welt dabei als Katalysator für einen ganzen Ansturm von Hedgefonds sorgen, die in Zukunft auf den Bitcoin Kurs wetten.

Raoul Pal spricht hier fast schon von einer Art Gruppenzwang, der andere Hedgefonds Manager unterliegen, wenn das Investment von Jones in BTC aufgehen sollte:

Wenn es (Bitcoin) Alpha erzeugt, werden sie keine Wahl haben.

Fern ab von dieser Zukunftsmusik, können wir uns erst einmal darüber freuen, dass BTC aktuell aufgrund vieler Faktoren besser dasteht, als je zuvor. Spannend wird zu beobachten sein, was der Bitcoin Kurs nach dem vorerst gescheiterten Pump Richtung 10.500 USD macht.

Falls du dich nun auch der weltweiten Adoption anschließen, BTC kaufen wollen solltest und deine eigene ausführliche Recherche gemacht hast, achte unbedingt auf die Auswahl der richtigen Exchange oder des richtigen Brokers. Dein Geld und deine Coins sind nämlich nur so sicher, wie der Partner, dem du dabei vertraust. Nach unseren eigenen Tests können wir dir deshalb u.a. wegen der Benutzerfreundlichkeit eToro als Anlaufstelle empfehlen. Zudem kann man hier nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse setzen und so von jeder Marktlage profitieren. Bevor wir dir aber zu viel versprechen, klicke auf den Button und überzeuge dich einfach selbst!

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.