Willkommen zu einer umfassenden Ausgabe unseres TA-Tuesdays auf CryptoMonday! Heute befassen wir uns mit einer ausgiebigen Bitcoin Kurs Analyse, in welcher wir den kurz-, mittel- und langfristigen Trend vom BTC Kurs näher beleuchten.

Anhand von statistischen Daten, Chartmustern und historischen Kursverläufen werde ich versuchen ein mögliches Szenario abzubilden, laut welchem der Bitcoin Kurs zuerst einen weiteren Preisrückgang auf 6.600$ in Kauf nehmen muss, bevor er die 10.000$-Grenze überwinden und damit einen neuen Aufwärtstrend beginnen kann, der ihn mittelfristig auf 15.000$ und langfristig weit darüber hinaus tragen wird.

Es wird also in jedem Fall spannend und dran bleiben lohnt sich wie immer. Ich wünsche dir viel Spaß mit der heutigen speziellen Ausgabe der Bitcoin Kurs Analyse!

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder CryptoMonday noch der Autor dieses Textes haftet für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!

Bitcoin Kurs mittelfristig auf 15.000$?

Beginnen wir also mit dem größeren Bild von dem Preisverlauf von Bitcoin, bevor wir anfangen, in dieses die einzelnen Details einzuzeichnen.

Langfristig bewegt sich der Bitcoin Kurs in einer großen fallenden umgekehrten Keil-Formation. In dieser handelt der Bitcoin Kurs bereits seit Mitte 2019. Sie gilt als bullishe Formation, weist allerdings auch eine relativ hohe Fehlerquote auf. Für einen validen Ausbruch nach oben, müsste der BTC Kurs es schaffen, die 10.000$-Grenze zu durchbrechen. Bei einem solchen Ausbruch würde sich laut der Formation für den Bitcoin Kurs ein Mindestkursziel von 15.000$ ergeben.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs, Bitcoin Preis
Telegram-Channel von BitcoinBude.de. Klicke hier, um zu folgen.

In den letzten 3 Wochen wurde die obere Trendlinie der Formation allerdings bereits dreimal erfolglos angetestet. Dies legt die Vermutung nahe, dass die Bullen am Markt aktuell und auch nicht in nächster Zeit die Stärke dafür besitzen, den Bitcoin Kurs über die 10.000$-Grenze zu bringen.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs, Bitcoin Preis

Dieses Zeichen von Schwäche zusammen mit dem historischen Preisverlauf von Bitcoin (auf den ich an späterer Stelle der Analyse noch eingehen werde) legen für mich die Vermutung nahe, dass sich der BTC Kurs erst wieder in die Mitte der fallenden umgekehrten Keil-Formation bewegen wird, bevor er die Stärke entwickeln kann, einen bullishen Ausbruch zu vollziehen.

Ein weiteres Indiz dafür ist Chartformation, in der sich der Bitcoin Kurs aktuell zu bewegen scheint und auf die wir jetzt zu sprechen kommen.

BTC Kurs und seine kurzfristige bearishe Tendenz – Ist ein Preisziel von 6.600$ realistisch?

Ein weiteres Indiz dafür, dass sich der Bitcoin Kurs zumindest kurzfristig zurück in die Mitte der fallenden umgekehrten Keil-Formation bewegen könnte, ist ein potentielles BARR-Top. In diesem kurzfristigen bearishen Chartmuster bewegt sich der BTC Kurs seit Mitte März – also seit ca. 2 Monaten.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs
Telegram-Channel von BitcoinBude.de. Klicke hier, um zu folgen.

Da dieses Chartmuster maximal 3 Monate für seine vollständige Ausbildung benötigt, werden wir innerhalb der nächsten 3 Wochen erfahren, ob sich das BARR-Top bestätigt oder scheitert. Die Statistik und die bereits oben angesprochene Schwäche beim Bitcoin Kurs sprechen allerdings aktuell noch für die Gültigkeit der bearishen Formation.

Sollte es zu einem Ausbruch nach unten kommen, ergibt sich ein Mindestkursziel von 1.300$ unter dem Ausbruchspunkt. Es wäre damit nicht unwahrscheinlich, wenn sich der BTC Kurs in Richtung der Supportlinie bei rund 6.600$ bewegen würde.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs

Gegen dieses bearishe Szenario sprechen bullishe Indikatoren wie beispielsweise das Golden Cross, dass sich durch das Schneiden der 50 und 200 MA-Linie auf dem Tages-Chart ausgebildet hat. Zudem hat es der Bitcoin Kurs aktuell wieder geschafft, die 8.700$ wiederholt zu verteidigen und handelt derzeit wieder über seiner Supportlinie von gut 8.800$.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs

Gleichzeitig signalisiert der Hash Ribbons Indikator eine weitere Miner-Kapitulation, die zu erhöhtem Verkaufsdruck am Markt führen und damit den BTC Kurs weiter nach unten drücken könnte. Zudem würde eine bearishe Auflösung des Musters in den historischen Kursverlauf von Bitcoin passen.

Bitcoin Kurs und sein historischer Kursverlauf

Schauen wir uns den historischen Kursverlauf von BTC inklusive seiner Bitcoin Halvings an, sehen wir, dass eine bearishe Auflösung und ein Rückgang auf ca. 6.600$ sehr gut in das historische Muster von Bitcoin passen würde.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs

In den 2 Monaten nach den beiden vorigen Halvings zeigte der Bitcoin Kurs in beiden Fällen einen rückläufigen Preisverlauf, bevor der neue Bullrun langsam aber sicher an Fahrt aufnahm. Dieser Umstand kann auch fundamental dadurch erklärt werden, dass nach der Halbierung der Blockbelohnung der Verkaufsdruck bei vielen Bitcoin Minern enorm ansteigt, um sich im Geschäft zu halten und laufende Kosten überbrücken zu können.

Würde der BTC Kurs also im obigen Szenario ca. Ende Juli bis August das Preisziel von 6.600$ erreichen, dürfte er ungefähr dort auf die 200 MA-Linie auf dem Wochen-Chart treffen. Diese könnte dann gleichzeitig, wie bereits wiederholt in der Vergangenheit zu sehen ist, den Boden für die Abwärtsbewegung beim Bitcoin Kurs markieren.

Damit aus der ganzen Geschichte noch ein Schuh wird, schauen wir uns zu guter Letzt an, wie ein solches Szenario in die anfangs besprochene fallende umgekehrte Keil-Formation passt.

Ein eindeutig bullishes Signal für den Bitcoin Kurs

Wenn wir das Szenario eines kurzfristigen Kursrückgangs auf ca. 6.600$ weiterspinnen und der Bitcoin Kurs auf diesem Niveau, unterstützt durch die 200 MA-Weekly, eine Kehrtwende macht und wieder ansteigt, dann passt das ganze folgendermaßen in das Gesamtbild.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs

In diesem Fall würde der BTC Kurs ein vorübergehenden Rückgang bilden, welcher innerhalb eines fallenden umgekehrten Keils ein zuverlässiges Signal dafür ist, dass der Bitcoin Kurs bullish aus der Formation ausbrechen wird. Statistisch gesehen, folgt bei einem vorübergehenden Rückgang in 3 von 4 Fällen ein Ausbruch nach oben.

Damit würde der Bitcoin Kurs ein starkes Indiz dafür liefern, dass sich der historische Kursverlauf von Bitcoin wiederholt und ein neuer Aufwärtstrend angefangen hat.

Abschließende Gedanken

Abschließend möchte ich unseren Lesern im Hinblick auf das hier Geschriebene noch die richtige Wertung mit auf den Weg geben.

Dieses Szenario entstammt keiner wilden Fantasie, sondern statistischen Indikatoren sowie historischen Mustern. Allerdings stellt es auch nur eines mehrerer möglicher Szenarien dar. Sollte das BARR-Top scheitern und dafür beträgt die Wahrscheinlichkeit immerhin rund 20 Prozent, dann kann es auch sehr gut sein, dass der Bitcoin Kurs nicht mehr wesentlich unter das aktuelle Preisniveau fallen wird.

Auf der anderen Seite, selbst wenn es zu dem hier prognostizierten Kursrückgang kommen sollte, ist durch nichts gesagt, dass der BTC Kurs auch tatsächlich bei 6.600$ seinen Boden finden wird.

Was ich damit sagen möchte, ist, dass man sich auf keine Theorie versteifen sollte. Gleich wenn das hier geschilderte Szenario für mich persönlich das wahrscheinlichste ist, bin ich jederzeit dazu bereit, von diesem abzuweichen, sobald der Bitcoin Kurs mir einen Grund dafür liefert und in einer Art und Weise verläuft, die nicht hierzu passt.

Wenn uns der Crypto Markt eines gelehrt hat, dann das er uns genau in den Momenten zurück auf den Boden der Tatsachen holt, wenn wir glauben, die Lage durchblickt zu haben. Daher gilt es sich flexibel den kommenden Gegebenheiten anzupassen und diese in seine Strategie zu adaptieren.

Willst du dich rechtzeitig bei Bitcoin am Markt positionieren?

Bist du noch auf der Suche nach einer Handelsplattform? Wir wollen dir gerne dabei helfen, die richtige Anlaufstelle für einen sicheren Handel mit Bitcoin zu finden. Solltest du dich also noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker befinden, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist,

dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Wenn du überzeugt bist, dann handle jetzt!

Bitcoin handeln Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]