Der Analyst PlanB, der das Stock-to-Flow (S2F) Modell für Bitcoin ins Leben gerufen hat, teilte auf Twitter die Ergebnisse einer kürzlichen Umfrage in seiner Community. Dabei ging es um die Frage, ob Bitcoin noch einmal innerhalb eines Jahres um mehr als 1.000% steigen könnte.

Google Abonnieren

PlanB weiterhin bullish bei Bitcoin

PlanB hat mit seinem Stock-to-Flow Modell für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Laut dem Modell wird der Bitcoin Kurs nämlich einen Preis von ca. 100.000 USD im Jahr 2021 erreichen, im Jahr 2025 gar einen Preis von rund 1 Millionen USD. Viele halten aber diese Vorhersage als waghalsig und absolut unrealistisch. Daher hat sich PlanB dazu entschieden eine Umfrage zu starten.

Dabei wollte er wissen, wie viele davon ausgehen, dass BTC in einem Jahr mehr als 1.000% machen kann, so wie es bereits in den Jahren 2011, 2013 und 2017 der Fall war. Die Ergebnisse hat PlanB gestern auf Twitter geteilt.

Das Ergebnis zeigt einen gewissen Trend. 43,8% der Befragten halten einen Bitcoin Kurs Anstieg von über 1.000% innerhalb eines Jahres für möglich. 33,9% glauben hingegen nicht an so einen starken Anstieg innerhalb eines Jahres. 22,2% haben keine Meinung hierzu gehabt und wollten nur das Ergebnis der Umfrage sehen. Hinzu kommt, dass in einer früheren Umfrage ein ähnlicher Prozentsatz der Befragten (43%) nicht daran glaubt, dass Bitcoin bis Dezember 2021 einen Preis von 55.000 USD erreichen könnte.

PlanB rechnet mit einem BTC Kurs von 190.000 USD wenn der S&P 500 4.000 Punkte erreichen sollte

PlanB glaubt, dass das Ergebnis recht pessimistisch ausgefallen ist und hält weiterhin an seinem Modell fest. Er erwähnte, dass die Leute klassisch linear denken und daher falsch bei ihrer Einschätzung liegen.

Wir werden noch mehr Jahre mit 1000%+ erleben.

In einem weiteren Tweet veröffentlichte PlanB ein „Squawk Box“-Format des Senders CNBC, in dem Jeff Saul, ein renommierter Marktstratege bei CNBC, den S&P 500-Index im kommenden Jahr bei 4.000 USD sieht. Auf dieser Grundlage errechnet PlanB, dass der Bitcoin Preis im gleichen Zeitraum wahrscheinlich 190.000 USD erreichen könnte.


Bitcoin kaufenTrade den S&P 500 auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!
Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Teste noch heute eToro kostenlos. Jetzt starten!


Diese Aussage hat natürlich nicht nur für positive Kommentare gesorgt. Ein anderer namhafter Krypto-Trader, Josh Rager, widersprach der Schlussfolgerung von PlanB. Er argumentierte mit dem überhöhten Verhältnis zwischen dem Anstieg von Bitcoin und dem S&P 500.

Demnach wäre ein Anstieg auf 4.000 USD für den S&P 500 eine Zunahme von 28% zum aktuellen Kurs. Ein Bitcoin Kurs von umgerechnet 190.000 USD wäre ein Anstieg von 1950%. Somit würde Bitcoin 69% pro Prozentpunkt vom S&P 500 machen.

Bei allem Respekt, ich kann es nur schwer glauben.

Daraufhin argumentierte PlanB mit Diagrammen aus den letzten 10 Jahren. Er sagt, dass es aktuell wahrscheinlicher ist, dass die Jahre 2011, 2013 und 2017, als Bitcoin mehr als 1.000% gemacht hat, eher der Regel als einer Ausnahme entsprachen. Zudem sehen wir an den Zahlen de Vergangenheit, dass der oben aufgeführte überproportionale Anstieg zum S&P 500 bereits mehrfach vorgefallen ist.

Kaum vorstellbar aber durchaus möglich

In 2011 konnte sich kaum jemand vorstellen, dass Bitcoin jemals die 100 USD erreicht. Damals lag der Preis bei 1-2 USD. In 2013 konnte sich kaum jemand vorstellen, dass Bitcoin einen Preis von 10.000 USD erreichen kann. Damals lag der Preis bei 80-120 USD. In 2020 kann sich kaum jemand vorstellen, dass der Bitcoin Kurs 100.000 USD erreichen kann. Aktuell liegt der Preis zwischen 9.000 – 10.000 USD. Man erkennt gewisse Parallelen.

Die Skepsis über den zukünftigen Verlauf von Bitcoin führt immer wieder zu extrem starken Anstiegen. Dadurch, dass man aktuell zu den 1-2% der Menschen gehört, die überhaupt Kryptowährungen besitzen und die anderen weiterhin skeptisch auf der Ersatzbank sitzen, geht man ein hohes Risiko ein aber wird im besten Fall mit sehr guten Renditen belohnt. Erst die Skepsis der Mehrheit der Menschen gibt genug Raum um weitere starke Kursanstiege zu verursachen. Das einzige was Bitcoin dafür tun muss ist überleben und sich im Preis zu halten oder sogar zu steigen.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.