Im Jahr 2018 und 2019 galt der Bitcoin ETF als das Trendthema. Insbesondere nach dem Platzen der Blase vor zwei Jahren erhofften sich viele Anleger und Investoren einen erneuten Bullenmarkt durch die Zulassung eines Bitcoin ETFs. Optimistische und zukunftsorientierte Unternehmen wie VanEck scheiterten mehrfach bei dem Versuch einen Bitcoin ETF auf den Markt zu bringen.

Nun ist es dem brasilianischen Vermögensverwalter und Fondsanbieter Hashdex gelungen den weltweit ersten Bitcoin ETF auf den Markt zu bringen. Alle Informationen erfährst du hier.

Bitcoin ETF von Hashdex: Die Informationen

Als Quelle unseres Artikels dient der aktuelle Bericht des brasilianischen Finanznachrichtenportals Infomoney. Infomoney veröffentlichte am gestrigen Dienstag die Nachricht, dass der brasilianische Anbieter Hashdex in Kooperation mit Nasdaq den weltweit ersten Bitcoin ETF auf den Markt bringen wird.

Hashdex selbst hat diesen Bericht inzwischen bestätigt und den Originaltweet von Infomoney retweeted.

Der offizielle Name des Bitcoin ETFs lautet Hashdex Nasdaq Crypto Index ETF. Demnach sollen die beiden Anbieter bereits eine Erlaubnis für den Bitcoin ETF erhalten haben. Der ETF selbst wird auf der Bermuda Stock Exchange (BSX) gelistet werden, um von den dortigen Regulierungen zu profitieren.

Erinnerung: Funktionsweise und Prinzip eines (Bitcoin) ETFs

Ein kleiner Exkurs zum Thema Exchange Traded Funds (ETFs). Ein ETF ist ein börsengehandelter Fonds. Dabei orientiert sich ein ETF an der Wertentwicklung eines zugrundeliegenden Indexes. Das Ziel eines ETFs ist es dabei, die Wertentwicklung des Index und somit des Marktes zu erreichen.

Im Hinblick auf unseren Hashdex Nasdaq Crypto Index ETF gibt es noch wenige konkrete Informationen. Nach den Aussagen von Infomoney soll es sich bei dem Bitcoin ETF jedoch um einen ETF handeln, der „ein institutionelles Investmentszenario in Kryptowährungen“ abbildet.

Weitere Informationen wie die darin enthaltenen Kryptowährungen sowie deren einzelne Gewichtung wird von Nasdaq selbst beim offiziellen Launch verkündet werden.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Hashdex Nasdaq Crypto Index ETF

Der CEO von Hashdex, Marcelo Sampaio, sieht in dem Bitcoin ETF einen großen und wichtigen Schritt in Richtung Massenadoption. Dabei sei die Kooperation mit Nasdaq von enormer Relevanz und helfe bei der Vertrauensbildung. Sampaio betonte außerdem, dass das Produkt die Nachfrage und das Interesse vieler institutionellen Investoren nach Kryptowährungen befriedigt.

Mit dem Bitcoin ETF wird institutionellen Investoren also eine weitere Tür in Richtung Bitcoin und Co. geöffnet. Sampaio sagte hierzu:

Dieser Prozess wird natürlich auch den Eintritt von institutionellen Investoren in dieses Marktsegment [=Kryptowährungen] beschleunigen. Es ist ein Trend, der langsam aber stetig immer mehr an Bedeutung gewinnt und konkreter wird.

Leicht und unkompliziert in Bitcoin investieren

Insbesondere Neulinge im Bereich der Kryptowährungen legen einen großen Wert auf hohen Komfort. Am Anfang kann das Einrichten von Bitcoin-Wallets und das manuelle Versenden von BTC abschreckend wirken. In einem solchen Fall bietet es sich an, mit einem zuverlässigen, regulierten Broker zu starten, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Genau diese Vorteile bietet dir die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro. Probier es einfach aus und überzeuge dich selbst von den oben genannten Vorteilen. Starte jetzt dein Investment!

Bitcoin handeln Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.