Nach Bakkt kommt nun ein weiterer wichtiger Termin in dieser Woche auf uns zu. Der Start von Binance.US wird mindestens genauso sehnsüchtig erwartet, da er zeigen wird, ob Binance einen Großteil seines Trading-Volumens in den USA mit auf die neue Plattform ziehen kann. Binance.US wird in ca. 7h mit dem Handel vieler verschiedener Fiat-Crypto- und Crypto-Crypto-Handelspaare starten. Darunter natürlich BTC, ETH, XRP, BCH, LTC, BNB und USDT.


Du bist noch nicht auf Binance angemeldet? Dann solltest du zumindest darüber nachdenken, denn mit über 200 Altcoins ist Binance eine der wichtigsten Anlaufstellen, wenn es um den Handel von Altcoins geht. Schau in unseren Binance Test 2019 und lass dich von einer der größten Crypto-Börsen überzeugen. Die Anmeldung ist einfach, schnell und kostenlos: Jetzt auf Binance anmelden.


Binance.US – Das Damoklesschwert der Regulierung findet sein erstes Opfer

Die Nachricht, dass Binance in den USA eine neue Plattform eröffnen wird kam vor einigen Monaten für viele überraschend. Dass dies aus regulatorischem Druck geschah war allerdings direkt klar. Regulierung wird für Binance immer wohl noch länger eine Herausforderung bleiben und sicherlich auch noch in anderen Orten für neue „Binance-Plattformen“ sorgen, um diesem Problem zu entgehen. Bei aller Stärke von Binance ist dies das Damoklesschwert was über der Plattform und dem dazugehörigen Binance Coin (BNB) schwebt.

Für viele der Anfang von der kurzen Crypto-Party, die wir im Juni gefeiert haben, denn von da an ging es vor allem den Altcoins mächtig an den Kragen. Grund dafür ist die berechtigte Sorge, ob Binance es schaffen kann einen Großteil seiner amerikanischen Kunden auf Binance.US zu lenken. Binance macht nämlich auch einen großen Teil des Altcoin Trading-Volumens aus.

Dass BNB überhaupt auf der US-Handelsplattform verfügbar sein könnte, war bis vor kurzem noch unklar und ist definitiv eine gute Nachricht für den so wichtigen Token des Binance Ökosystems.

Binance.US mit BTC, ETH, XRP, BCH, LTC, BNB, USDT, USD und ganz viel Bonus

Um einen allzu großen Verlust an Tradern zu vermeiden, startet Binance.US mit einer Promotion Offensive und wird bis zum 1. November ohne Gebühren laufen. Dies sollte sicherlich den ein oder anderen Trader mitziehen können, genauso wie das Angebot der wichtigsten Handelspaare, wie BTC, ETH, XRP, BCH, LTC, BNB, USD und USDT.

Neben weiteren geplanten Cryptos wie ADA, BAT, ETC, XLM und ZRX wird sich die Altcoin-Riege in den nächsten Wochen wohl noch deutlich füllen. Die Masse an Altcoins wie bei Binance wird es aber wohl nicht geben. Zusätzlich bekommt jeder neue verifizierte (KYC) Trader einen Willkommensbonus von 15 USD, falls er mehr als 100 USD Handelsvolumen aufbringt. Bewirbt er weitere User kann sich der Trader auch über immer weitere 15 USD pro registriertem Nutzer freuen.

Es wird also spannend zu sehen sein, wie Binance.US nach Bakkt nun performen wird. Beide spielen eine wichtige Rolle im Crypto-Ökosystem und werden wohl in den nächsten Wochen und Monaten zeigen, wo die Reise hingeht. Wir bleiben dran für euch.

Wie steht ihr zu Binance.US und den Einfluss auf die Kurse? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]
Autor
Mirco ist Mitgründer und Project Lead von CryptoMonday. Er ist bereits seit vielen Jahren in der Blockchain & Crypto Szene aktiv und seit 2 Jahren auch in diesem Bereich beruflich tätig. Sein Schwerpunkt als Berater bei KI-decentralized liegt dabei in der Tokensierung von Assets, Tokenomics, Blockchain-based Business Models. In seiner Freizeit ist er im Namen des CryptoMonday in allen Städten Deutschlands als Speaker und Moderator aktiv.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here