Es ist eine harte Nuss, die es zu knacken gilt: Mittlerweile sind zwar einige neue Hinweise aufgetaucht aber das komplette BTC Rätsel bleibt noch ungelöst. In unserer Community wurden schon heiße Tipps und mögliche Lösungen diskutiert, aber der Phemex Co-Founder und Designer des Rätsels möchte es den Teilnehmern möglichst schwer machen die 2,1 Bitcoin zu ergattern. Nun hat er sich erstmals zum Rätsel in einem offenen Brief geäußert. Die darin enthaltenen Hinweise auf die Lösung des BTC Rätsels findest du in diesem Artikel.Google Abonnieren

Der private Key zu den 2,1 BTC ist noch im Bild versteckt

Bis jetzt hat es noch niemand geschafft. Erst letzte Woche berichtete CryptoMonday über das Bitcoin Puzzle. Es handelt sich dabei um ein Portrait von Dorian Satoshi Nakamoto der fälschlicherweise für den echten Satoshi Nakamoto, Erfinder von Bitcoin, gehalten wurde. Da es aber keine Beweise gibt, wer hinter Satoshi wirklich steckt, wurde Dorian Satoshi Nakamoto längst zu einem Meme und imaginären Platzhalter für den echten Satoshi. Das Bild ist auf den ersten Blick wie ein Labyrinth aufgebaut, scheint aber deutlich schwieriger zu lösen zu sein.

Nun hat sich der Designer des Rätsels und gleichzeitiger Co-Founder von Phemex in einem offenen Brief geäußert und einige heiße Tipps zur Lösung gegeben. Max Wong schreibt außerdem etwas zur seiner beruflichen Laufbahn und zum Ablauf der Ausschüttung des Gewinns. Dabei sind 1,1 Bitcoin in der Wallet mit der Adresse „1h8BNZkhsPiu6EKazP19WkGxDw3jHf9aT“ hinterlegt und weitere 1 BTC bei Phemex. Wer die Lösung hat sollte als erstes die BTC von der oben genannten Adresse auf das eigene Wallet transferieren und sich dann über Twitter bei Phemex melden.


Bitcoin kaufenTraden Sie auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform

Schließen Sie sich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie Sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Max Wong: Designer des BTC Rätsels gibt Tipps zur Lösung

Das sind die 5 Tipps des Bitcoin Rätsel Designers Max Wong im Phemex Blog Post:

  1. Die erste 21-stellige Primzahl, die in aufeinanderfolgenden Ziffern von „e“ gefunden wird, lautet: 957496696762772407663
  2. Der private Key, den du vom Satoshis Portrait ableitest, ist eine große ganze Zahl, nicht das Wallet Import Format (WIF).
  3. Der Dateiname des Bildes ist irrelevant.
  4. Der nächste Schritt besteht darin, einige Wörter aus dem Porträt ohne I/O in eine 27-stellige Zahl zu konvertieren. Gehe wieder zu Schritt 4 zurück, wenn du es nicht herausfinden kannst.

Hinweis: Mit „e“ ist die Eulersche Zahl e gemeint, die eine der wichtigsten Konstanten in der Differenzial- und Integralrechnung darstellt. Bereits 1736 schrieb der Schweizer Wissenschaftler Dominik Euler eine Publikation über seine Forschungen dazu.

Bitcoin zu verschenken - Das SatoshiPuzzle

Marketing par Excellence: Community Interaktion

Der Mitbegründer von Phemex wies darauf hin, dass jeder Teilnehmer des Retweet-Threads, der zur Lösung des Rätsels beiträgt, einen Handelsbonus von 100 US-Dollar auf Phemex bekommt. Wong hofft außerdem, dass die Teilnahme an der Lösung des BTC Rätsels zu einer stärkeren Zusammenarbeit innerhalb der Krypto Community beitragen kann.

Er bemerkte, dass man bei dem Versuch den Code zu knacken, grundlegende Bitcoin Konzepte sowie die kryptographische Verschlüsselung kennen lernt, was dazu beiträgt das Interesse an der Technologie zu erhöhen. Dass das Bitcoin Rätsel eine extrem gut platzierte Marketing Aktion vom Phemex Exchange ist, kann wohl niemand bestreiten.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Hast du eine Idee zur Lösung des Bitcoin (BTC) Rätsels? 

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus! Einige hatten bereits gute Ideen zur Lösungsfindung.

[Bildquelle: Shutterstock]