FTX, Solana Ventures und Lightspeed Venture Partners gaben heute eine Investition von 100 Millionen Dollar in die Entwicklung von Web3-Gaming bekannt, berichtet CoinDesk. Das Geld soll der Unterstützung von Gaming-Studios dienen. Außerdem werden damit neue Technologien gefördert, die Solana-Blockchain in Videospielen für Mobilgeräte und Desktop-PCs nutzen.

21 Millionen US-Dollar für Faraway

Die erste Investition der Kryptobörse und Lightspeed ist eine Finanzierungsrunde in Höhe von 21 Millionen Dollar für den Spieleentwickler Faraway. Lightspeed hat bereits 300 Millionen Dollar in Unternehmen wie zum Beispiel Alchemy, Epic Games, Offchain Labs und andere investiert.

Die Popularität von Web3-Spielen nimmt mit Metaverse-Projekten wie Decentraland und The Sandbox sowie Play-to-Earn Spielen wie Axie Infinity weiter zu. Ein Teil der Investitionen soll in Entwicklung neuer Spiele fließen. Ein anderer Teil wird für die Integration von Solana in bestehende Projekte verwendet, um eine spielinterne Wirtschaft zu schaffen, die sich auf Transaktionen mit der Solana Wallet und NFTs konzentriert.

Lightspeed-Partnerin Amy Wu sagte in einer Pressemitteilung:

Spiele haben die große Chance, die nächste Milliarde Nutzer ins Web 3 zu bringen. Leistungsstarke Blockchains wie Solana sind jetzt in der Lage, die Art von Web2-Erlebnissen zu liefern, die Spieler erwarten, und gleichzeitig die Vorteile dezentraler Web3-Systeme zu bieten.

1
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Integration von Solana in Mini Royale

Die Mittel werden verwendet, um die Solana-Blockchain in Mini Royale, das bekannteste Spiel von Faraway zu integrieren. Das ist ein First Person Shooter im Stil von Counter-Strike. Pantera Capital, a16z, Sequoia Capital, Jump Capital sowie Solana haben sich ebenfalls an der Finanzierungsrunde beteiligt.

Mini Royale wird eine mit Solana und FTXPay NFTs kompatible In-Game-Wirtschaft verwenden und ist damit das erste Multiplayer-Videospiel, bei dem es möglich ist.

Investoren sind sehr an der Finanzierung von Studios interessiert, die sich auf Play-to-Earn und Virtual Reality spezialisieren, obwohl das Web3-Gaming noch in den Kinderschuhen steckt. Alex Paley, CEO von Faraway, sagte:

Die Blockchain-Technologie wird das Potenzial für wirklich spielergesteuerte, offene Ökonomien freisetzen und die nächste Welle von Spielen und virtuellen Welten einleiten. Unser Ziel für aktuelle und künftige Spiele ist es, extrem spaßige und soziale Spiele mit offener Wirtschaft zu schaffen, die den Nutzern echtes Eigentum an ihren Vermögenswerten im Spiel und ein echtes Mitspracherecht bei der Entwicklung der Projekte im Laufe der Zeit geben.

Multiplayer-Spiele haben bisher noch nicht das gleiche Interesse von Investoren geweckt, obwohl sie schon seit langem eine spielinterne Wirtschaft mit digitalen Sammlerstücken als Kernstück haben.