Ripple und die dazugehörige Kryptowährung XRP befinden sich aktuell in turbulenten Zeiten. Auf der einen Seite verkünden die Verantwortlichen eine neue Partnerschaft nach der anderen. Auf der anderen Seite lässt die Performance des Ripple Kurs sehr zu wünschen übrig und die Frustration in der Community wächst. Viele Investoren machen die Massen-Verkäufe der Firma Ripple für den niedrigen Ripple Kurs verantwortlich. Diese darf jeden Monat 1 Mrd. ihrer XRP Token aus dem Escrow OTC verkaufen oder investieren. Und die Turbulenzen werden nicht weniger: am Sonntag schlägt der Whale Alert bei Ripple an. Der Empfänger ist ein alter Bekannter und die Sorge um einen erneuten Dump wächst.

100 Mio. XRP Dump durch Ex-CTO von Ripple?

Am Sonntag den 8. September hat die Seite Whale Alert eine Transaktion von 100 Mio. XRP im Ripple Netzwerk beobachtet. Die Token hatten zum Zeitpunkt der Transaktion einen Gesamtwert von knapp 26 Mio. $. Und die Adresse des Empfängers ist bekannt: sie gehört einem alten Bekannten, der nicht gerade für seine blütenreine Weste bekannt ist und von vielen kritisiert wird. Die riesige Transaktion ging an den Ex-CTO (Chief Technical Officer) von Ripple, Jed McCaleb.

Jed McCaleb war der Gründer der umstrittenen Krypto-Börse Mt. Gox, die 2014 Insolvenz musste anmelden. Außerdem ist er aktuell der CTO und Gründer von Stellar Lumens, einem direkten Konkurrenten von Ripple. McCaleb ist in der Vergangenheit schon des Öfteren wegen seiner XRP Verkäufe in den Schlagzeilen gewesen. So berichtete das Wall Street Journal im September 2018, dass der Ex-CTO über einen längeren Zeitraum 40.000 XRP pro Tag verkauft haben soll, was für den Ripple Kurs nicht zuträglich war. Was für den ein oder anderen wie eine unglaubliche Summe klingt, ist für McCaleb tatsächlich ein Tropfen auf den heißen Stein. Seine Kinder und er sollen zu Hochzeiten ca. 7,3 Mrd. XRP besessen haben.


Plus500 im Test, Bitcoin und Kryptowährungen auf Plus500 kaufenMöchtest du auf einem der weltweit führenden CFD-Brokern handeln? Wir haben für dich in unserem Plus500 Test alle wissenswerten Infos zusammengetragen und aufgeschrieben, wo hier die Vor- und Nachteile liegen. Wirf einfach einen Blick auf den Test oder überzeuge dich selbst und melde dich noch heute bei Plus500 an.


Bewusste Manipulation möglich

Natürlich kann zum aktuellen Zeitpunkt niemand genau sagen, was McCaleb mit seinen neuen 100 Mio. XRP Token machen wird. Doch vieles spricht dafür, dass er mit dieser Menge einen erneuten Dump der Kryptowährung verursachen und den Ripple Kurs weiter nach unten treiben könnte. Auch wird immer wieder über eine bewusste Manipulation des XRP Kurs seinerseits spekuliert, weil er bei Ripple aufgehört und den Konkurrenten Stellar Lumens gegründet hat.

Ripple Whale Alert passt ins aktuelle Bild

Die riesige Transaktion an Jed McCaleb passt ins aktuelle Bild bei Ripple. Wie diese Woche von uns berichtet, herrscht viel Frustration in der Ripple Community. Grund dafür ist, dass die Firma Ripple Limited jeden Monat 1 Mrd. XRP Token OTC (Over-the-Counter) an institutionelle Investoren verkaufen darf. Genau das kritisieren viele. Sie sehen darin eine Verwässerung des Wertes ihrer XRP Token. Auch sehen sie die Massen-Verkäufe von Ripple als Grund dafür, dass XRP aktuell die am schlechten performenste Kryptowährung unter den Top 10 ist.

Der Ripple CEO streitet die Vorwürfe ab und sieht die Verkäufe als notwendig an, damit die Kryptowährung ihr volles Potential ausschöpfen kann. Diese Aussagen treiben einige in der Ripple Community an den Rand des Wahnsinns, woraufhin diese Woche eine sarkastische Petition ins Leben gerufen wurde. Diese ruft das Unternehmen dazu auf die Dumps fortzusetzen und sogar zu erhöhen.

Auch, wenn wir nicht wissen was McCaleb genau mit seinen neuen Token machen wird, gießen die Neuigkeiten nur weiter Öl ins Feuer. Ripple Fans und XRP Investoren dürfen gespannt sein, wie es in den nächsten Wochen weitergeht, denn auf der Anderen Seite schaffen es die Verantwortlichen auch immer wieder neue Partnerschaften mit namenhaften Banken zu schließen.

Was sagst du zum Whale Alert bei XRP? Denkst du McCaleb wird den Ripple Kurs nach unten treiben? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here