Der Ripple-Kurs verzeichnete am Montag eine vorsichtige Erholungsrallye, da die Anleger weiterhin optimistisch gegenüber Kryptowährungen sind. Der XRP-Token stieg vom Tiefststand dieser Woche von 0,73 € auf das aktuelle Niveau von 0,81 €, was den Gesamtmarktwert auf mehr als 37,5 Mrd. € brachte.

Vorsichtiger Aufschwung

Der XRP-Preis ist am Montag stark gefallen, als sich der Verkauf der meisten Vermögenswerte beschleunigte. Globale Indizes wie der Dow Jones, der S&P 500 und der deutsche DAX fielen um mehr als 1,5 %, da der Fear-and-Greed-Index auf den höchsten Stand in diesem Jahr sank.

Rohstoffe wie Eisenerz und Kupfer gingen ebenfalls zurück, während die Marktkapitalisierung aller von CoinMarketCap erfassten Kryptowährungen auf unter 2 Billionen Dollar sank.

Dieser Rückgang und die Angst wurden durch mehrere Faktoren ausgelöst. Erstens hatten die Anleger Angst vor einer Ansteckung, da ein großer chinesischer Immobilienentwickler vor dem Bankrott stand.

China Evergrande ist mit mehr als 300 Milliarden Dollar verschuldet und wird diese Woche voraussichtlich zwei Zinszahlungen verpassen. Analysten erwarten, dass die chinesische Regierung und die People’s Bank of China (PBOC) nicht eingreifen werden, um das Unternehmen zu retten. Die Anleger befürchteten daher eine Insolvenzwelle, wenn das Unternehmen in Konkurs geht.

Weitere Risiken, die den Fear-and-Greed-Index nach unten drückten, waren die Frage der Schuldenobergrenze und die stark steigenden Gaspreise in Europa.

Der nächste wichtige Katalysator für den XRP-Preis und andere digitale Währungen ist die Federal Reserve. Der Ausschuss für Offenmarktgeschäfte der US-Notenbank (Federal Open Market Committee, FOMC) beginnt heute mit seiner September-Sitzung und gibt seine Entscheidung am Mittwoch bekannt.

Man erwartet, dass FOMC die Zinssätze beibehält, um die Wirtschaft weiterhin zu unterstützen. Dennoch werden die meisten Vermögenswerte auf die Leitlinien für zukünftige Zinssätze und den Zeitplan für die Rückführung der quantitativen Lockerung (QE) reagieren.

Theoretisch würde der XRP-Kurs zu kämpfen haben, wenn sich die Fed als Falschspieler erweist. Das Gegenteil wird jedoch wahrscheinlich der Fall sein, da die FOMC-Erklärung vom Markt bereits eingepreist wurde.

Ripple Preisprognose

Das Tagesdiagramm zeigt, dass der XRP-Preis in den letzten Tagen gesunken ist. Der Coin ist von seinem Höchststand in diesem Monat um 33 % gefallen. Er hat sich unter die Nackenlinie des Doppel-Top-Musters bei 1,0586 $ bewegt.

Gleichzeitig hat die gleitenden Durchschnitte die 25- und 50-Tage-Werte unterschritten. Der Relative Strength Index (RSI) ist dabei auf 40 gestiegen. Daher könnte es sich bei dieser Rallye vorerst um eine sogenannte „Sead Cat Bounce“ handeln. Das bedeutet, dass der Kurs in den nächsten Tagen zurückgehen könnte.

Crispus Nyaga
Autor
Crispus ist ein Journalist aus Nairobi und berichtet über die neuesten Krypto-Nachrichten für Cryptomonday. Er hat fast ein Jahrzehnt Erfahrung in der Erstellung von Analysen und hat unter anderem für SeekingAlpha, Forbes, InvestingCube, Investing.com und MarketWatch geschrieben.